Das aktuelle Wetter NRW 9°C
1. Bundesliga

Düsseldorf holt Abwehrspieler Latka

17.01.2013 | 18:01 Uhr

Fortuna Düsseldorf hat den tschechischen Nationalspieler Martin Latka verpflichtet. Der Verteidiger kommt ablösefrei vom Erstligisten Slavia Prag und erhält einen Vertrag bis 2014.

Düsseldorf (SID) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat den tschechischen Nationalspieler Martin Latka verpflichtet. Der Verteidiger kommt ablösefrei aus seiner Heimat vom Erstligisten Slavia Prag und erhält einen Vertrag bis 2014. Mit dem Transfer des 28-Jährigen reagiert die Fortuna auf die Verletztenmisere in der Innenverteidigung. Zuletzt waren Abwehrchef Jens Langeneke (Knieprobleme) und Bruno Soares (Hüftprobleme) ausgefallen.

Der 1,93 Meter große Latka hatte im vergangenen November sein Debüt in der tschechischen Nationalmannschaft gegeben.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Gladbach träumt vorm Duell mit den Bayern von alten Zeiten
Gipfeltreffen
Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München beherrschten in den 1970ern die Bundesliga. Gemeinsam kamen sie auf acht Deutsche Meisterschaften. Das Spitzenspiel am Sonntag ist der 100. Vergleich der beiden Traditionsvereine. Favre: „Wir müssen keine Angst vor Bayern haben.“
BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld glaubt an das Klopp-Team
Hitzfeld
Als Rentner im Unruhe-Zustand hat der Fußball Ottmar Hitzfeld längst nicht losgelassen. Als TV-Experte teilt er sein Wissen mit der Fußballwelt. Der ehemalige Meistertrainer glaubt fest daran, dass für Borussia Dortmund der Erfolg in der Bundesliga zurückkehren wird.
Der unerschütterliche Schaaf hat die Liga mitgeprägt
Kommentar
An diesem Samstag erlebt der deutsche Fußball ein bemerkenswertes Jubiläum: Für Thomas Schaaf, den Trainer von Eintracht Frankfurt, ist das Spiel gegen den VfB Stuttgart sein 750. in der Bundesliga - als Spieler und als Trainer. Diese außergewöhnliche Konstanz hat Gründe. Ein Kommentar.
Der 9. Spieltag im Telegramm
Fußball
Der 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitag mit der Partie Werder Bremen gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Begegnungen im Überblick:
Sakai und Pander fehlen Hannover in Dortmund
Fußball
Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Spiel bei Borussia Dortmund am Samstag auf seine etatmäßigen Außenverteidiger verzichten.