Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Bundesliga

Claudio Pizarro unterschreibt beim FC Bayern München

26.05.2012 | 14:03 Uhr
Claudio Pizarro unterschreibt beim FC Bayern München
Trägt in der neuen Saison wohl wieder das Trikot der Bayern: Bundesliga-Angreifer Claudio Pizarro.Foto: imago

Essen.  Bundesliga-Angreifer Claudio Pizarro hat offenbar einen Ein-Jahres-Vertrag beim FC Bayern München unterschrieben. Laut Bild traf sich der 33-Jährige in Spanien mit Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger - ganz still und heimlich.

Bundesliga-Angreifer Claudio Pizarro kehrt zum FC Bayern München zurück. Wie die Bild berichtet, traf sich der 33-jährige Stürmerstar am Freitagabend mit Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger bereits zur Vertragsunterzeichnung - in Madrid, ganz still und heimlich. Am Rande des spanischen Pokalfinals soll der langjährige Top-Angreifer von Werder Bremen demnach einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben haben.

Pizarro wechselt bereits das zweite Mal von Bremen nach München

Claudio Pizarro hatte zuvor offenbar auch schon heimlich den Medizincheck beim deutschen Rekordmeister absolviert. Da sein Vertrag beim SV Werder Bremen ausläuft, kann der Peruaner ablösefrei nach München wechseln. Vor etwa elf Jahren wechselte Pizarro schon einmal von Bremen nach München. Dort spielte er bis 2007 und kehrte nach einem kurzzeitigen Wechsel zum FC Chelsea an die Weser zurück.

In 29 Ligaspielen erzielte Claudio Pizarro zuletzt 18 Tore. Als bester Angreifer der Bremer sicherte er sich damit Rang vier in der Bundesliga-Torjägerliste. Auch beim FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach war der Peruaner zwischenzeitlich als Neuzugang im Gespräch.

Christian Kleber



Kommentare
Aus dem Ressort
Rücktritt! Veh übernimmt Verantwortung für VfB-Krise
Fußball
Armin Veh hat aus der sportlichen Krise des VfB Stuttgart radikale Konsequenzen gezogen: Der einstige Meistertrainer trat noch am Sonntag wenige Stunden nach der Heimniederlage gegen den FC Augsburg zurück, wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga bekanntgab.
Bayern-Torwart Neuer ist Kandidat für FIFA-Weltelf
Fußball
Deutschlands Nationalkeeper Manuel Neuer ist einer der fünf Torhüter-Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl 2014.
Armin Veh tritt als Cheftrainer beim VfB Stuttgart zurück
Veh
Einen Tag nach der 0:1-Niederlage beim FC Augsburg hat Armin Veh seinen Job als Trainer von Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hingeschmissen. Er sei der Überzeugung, dass der VfB nur mit Hilfe eines neuen Trainers zurück auf Erfolgskurs finden könne.
Werder-Kapitän Fritz: "Lage sehr bedrohlich"
Fußball
Werder-Kapitän Clemens Fritz hat nach der 0:2-Niederlage im Nord-Derby beim Hamburger SV eine schnelle Trendwende beim Vorletzten der Fußball-Bundesliga angemahnt.
Wie Schalkes neues System funktioniert
Das neue System
Der FC Schalke 04 hat beim 3:2 gegen den VfL Wolfsburg anders als bisher gespielt: 3-5-2 beim Spiel nach vorne und mit einer Fünferkette verteidigt, wenn der Gegner angegriffen hat. Einige Spieler haben davon ganz besonders profitiert.
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos