Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Bundesliga-Start

BVB-Gegner Werder Bremen im großen Teamcheck

23.08.2012 | 21:45 Uhr
BVB-Gegner Werder Bremen im großen Teamcheck
Hoffnungsträger bei Werder Bremen: Eljero Elia.Foto: Getty Images

Dortmund.  BVB-Gegner Werder Bremen hat fast die gesamte erste Elf der vergangenen Saison mehr oder weniger freiwillig ausgetauscht. Die neuen Stars sind Gebre Selassie, Eljero Elia und Nils Petersen. Wir verraten, wie gut Werder in Form ist.

Am ersten Bundesliga-Spieltag trifft Double-Sieger Borussia Dortmund auf Werder Bremen (Freitag, 20.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker). Wie läuft es bei den Bremern? Hier ist unser Teamcheck

Der Klub:

Mit ruhigerer Hand wurde selten Politik betrieben, zumindest keine Vereinspolitik. Werder steht für Solidität, allein schon, weil der Bremer auch in schlechten Tagen, und davon gab es in den vergangenen Jahren einige, die Bande mit dem Trainer nicht gelöst hat.

Die Mannschaft:

Fast die gesamte erste Elf der vergangenen Saison wurde mehr oder weniger freiwillig ausgetauscht. Neu hinzugekommen sind  Gebre Selassie aus Liberec, Lukimya aus Düsseldorf, Sokratis aus Genua, Petersen von den Bayern – und, ja, und: Eljero Elia. Ein Stürmer, der schon in Hamburg und Turin als Sorgenkind gehandelt wurde. Das hat überrascht. Mit Marko Arnautovic verfügt der Klub ja bereits über ein Versuchsobjekt, an dem Schaaf seine pädagogischen Fähigkeiten testen kann.

DFB-Pokal
Preußen Münster nach Sieg über Bremen eine Runde weiter

Zum ersten Mal seit 22 Jahren überstand Preußen Münster die erste Runde des DFB-Pokals und hat dabei seinen neuen Helden gefunden: Matthew Taylor schoss den Drittligisten beim 4:2-Erfolg über den favorisierten Bundesligisten Werder Bremen in die nächste Runde.

Die aktuelle Form:

Im Pokal verloren die Schaaf-Schützlinge mit 2:4 bei Drittligist Preußen Münster. Das sorgte für Frust und Nachdenklichkeit. Sollte zusammengehören, was in Bremen zusammengekommen ist, wird sich das erst in den nächsten Tagen herausstellen.

Die Ausfälle:

Elia kann wohl doch. Möglich wären also offensive Dreierketten hinter Spitze Petersen, die Freunden inspirierten Ballsportes Spaß bereiten könnten: Elia, Gündogans Kumpel Mehmet Ekici, Arnautovic zum Beispiel. Wahrscheinlich aber ist, dass nur Elia von Beginn an mitwirken darf.

Das letzte Spiel:

Im März ist Borussia auf dem Weg zum Titel auch über Werder hinweggerauscht. Allerdings nicht besonders rasant. Mit einem 1:0. Den Treffer besorgte ein gewisser Shinji Kagawa.

Die Heimbilanz des BVB:

26 Siege  - 9 Unentschieden - 9 Niederlagen.

Frank Lamers



Kommentare
Aus dem Ressort
Höwedes nimmt zweites Schalke-Gegentor auf seine Kappe
Stimmen
Die Entscheidung im Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg fiel in den ersten 25 Minuten - da waren sie alle einig. Nach dem königsblauen 3:2 (3:1)-Erfolg haben wir die Stimmen zum Spiel gesammelt. Die Wolfsburger ärgerten sich über Schiedsrichter Hartmann.
So setzte Schalke-Trainer Di Matteo den VfL Wolfsburg matt
Taktik
Mit einer ungewohnten Taktik überraschte Trainer Roberto Di Matteo die Schalke-Fans - und auch den VfL Wolfsburg. Die Königsblauen griffen im 3-5-2-System an und verteidigten mit einer Fünferkette. Beim 3:2-Erfolg begeisterte S04 in den ersten 25 Minuten. Doch wussten die Wölfe wirklich nichts?
Chelsea kommt am Dienstag - Schalke setzt auf die Heimstärke
Vor dem Chelsea-Spiel
Für den FC Schalke 04 geht es Schlag auf Schlag. Am Dienstag geht es im Heimspiel gegen den FC Chelsea um den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale. Nach dem 3:2 gegen Wolfsburg sind die Königsblauen selbstbewusst. "Chelsea ist nicht unschlagbar", sagt Kapitän Benedikt Höwedes.
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg: 2:1 in Köln
Fußball
Hertha BSC hat durch einen abgefälschten Freistoß-Treffer kurz vor Schluss seinen ersten Auswärtssieg in der laufenden Bundesliga-Saison gefeiert. Die Berliner setzten sich mit 2:1 (1:0) beim Aufsteiger 1. FC Köln durch, der damit seinen Heimkomplex nicht ablegen konnte.
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg - 2:1 in Köln
Bundesliga
Hertha BSC hat in der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger 1. FC Köln einen überraschenden 2:1 (1:0)-Sieg gefeiert. Für die Berliner trafen am Samstagabend der Niederländer Roy Beerens (28. Minute) und Marcel Ndjeng (86.).
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos