Das aktuelle Wetter NRW 15°C
1. Bundesliga

Bundesliga-Zeit des HSV abgelaufen: Uhr defekt

14.11.2012 | 10:43 Uhr

Der Hamburger SV schlägt Alarm - die Zeit des "Dinos" in der Bundesliga ist abgelaufen. Als einziger Verein hat der HSV seit Einführung der Bundesliga immer im Oberhaus gespielt.

Hamburg (SID) - Der Hamburger SV schlägt Alarm - die Zeit des "Dinos" in der Fußball-Bundesliga ist abgelaufen. Als einziger Verein hat der HSV seit Einführung der Bundesliga zur Saison 1963/64 immer im Oberhaus gespielt. Jetzt ist die Stadionuhr in der Nord-West-Ecke der Arena, die die Zeit der Zugehörigkeit des HSV zur Bundesliga anzeigt, kaputt und lässt sich nicht reparieren. "Die Uhr ist ein Einzelstück. Es gibt keine Ersatzteile für sie", sagte Arena-Chef Kurt Krägel.

Der Vorstand des HSV holt auf der Vereins-Homepage Meinungen ein, was nun geschehen soll. "Bevor es eine Entscheidung gibt, möchten wir wissen, wie unsere Mitglieder und Fans zu der Uhr stehen", sagt der Vorstandsvorsitzende Carl Jarchow. Eine erste Tendenz zeichnete sich am Mittwochmorgen ab. Während die Mehrheit (63,5 Prozent) bei der Online-Abstimmung für eine neue digitalisierte Version der Bundesliga-Uhr stimmten, sprechen sich rund ein Drittel der Teilnehmer (36,5 Prozent) dagegen aus. Ehrenplatz im Stadion oder ab ins Museum? Die Zeit läuft.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert im Test
Bildgalerie
Generalprobe
Bayern verliert 1:2
Bildgalerie
All-Star-Game
Aus dem Ressort
BVB-Chef Watzke zu Reus-Diskussionen: "Das nervt!"
Fußball
Hans-Joachim Watzke reagiert zunehmend unwirsch auf die Dauer-Diskussionen um einen vorzeitigen Wechsel von Fußball-Nationalspieler Marco Reus zum Bundesliga-Rivalen Bayern München.
Hecking unterstreicht Wolfsburger Ambitionen
Fußball
Ex-Meister VfL Wolfsburg geht selbstbewusst in die neue Spielzeit der Fußball-Bundesliga. "In allen drei Wettbewerben sind wir angriffslustig", sagte Trainer Dieter Hecking im Interview der Nachrichtenagentur dpa vor dem Eröffnungsspiel am Freitag bei Bayern München (20.30 Uhr).
Watzke will BVB-Gehaltsbudget auf 120 Millionen Euro erhöhen
Watzke-Interview
Am Samstag startet Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund mit dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen in die neue Saison. Zuvor stattete BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der „Westfalenpost“ einen Redaktionsbesuch ab und sprach über Umsatzrekorde, die Bayern und Marco Reus.
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Großer Frust auf Schalke - Höwedes und Draxler gefordert
Nach Pokal-Aus
Die Stimmung beim FC Schalke 04 ist nach dem Pokal-Aus in Dresden am Boden. Trainer Jens Keller kündigte bereits Konsequenzen an. Dass die Weltmeister Benedikt Höwedes und Julian Draxler beim Bundesligastart in Hannover in der Startelf stehen werden, dürfte feststehen.