Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Boninsegna-Büchse kehrt nach Gladbach zurück

14.06.2012 | 11:26 Uhr

Die weltberühmte Büchse, die Roberto Boninsegna 1971 im Europapokalduell der Landesmeister in Mönchengladbach getroffen hatte, kehrt nach 41 Jahren zur Borussia zurück.

Mönchengladbach (SID) - Die weltberühmte Büchse, die Inter-Mailand-Torjäger Roberto Boninsegna 1971 im Europapokalduell der Landesmeister auf dem Bökelberg in Mönchengladbach getroffen und niedergestreckt hatte, kehrt nach 41 Jahren zur Borussia zurück. Die Borussia unter Trainer-Professor Hennes Weisweiler hatte am 20. Oktober 1971 sensationell 7:1 gegen das Starensemble der Lombarden triumphiert, doch aufgrund des Büchsenwurfs gegen Angreifer Boninsegna wurde das Spiel annulliert und auf neutralem Platz (Berlin) neu angesetzt. Nach dem 2:4 in Mailand kamen die Fohlen im Olympiastadion über ein 0:0 nicht hinaus und schieden aus.

Die Dose war ursprünglich vom Schiedsrichter des damaligen Spiels, dem Niederländer Jef Dorpmans, mitgenommen worden. Jahre später übergab Dorpmans seinem Verein Vitesse Arnheim die Dose für das dortige Vereinsmuseum. Der niederländische Ehrendivisionär hat die Borussia nun zu einer Übergabe der Cola-Dose am 22. Juni nach Arnheim eingeladen.

"Anlässlich des 40. Jubiläums des Büchsenwurf-Spiels im vergangenen Oktober haben wir Kontakt zu Vitesse Arnheim aufgenommen und angefragt, ob wir dieses mit Borussias Geschichte so eng verbundene Erinnerungsstück für unser künftiges Museum bekommen dürfen", sagte Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. "Dass die Dose nun nach 41 Jahren nach Mönchengladbach zurückkehrt, ist eine wunderschöne, freundschaftliche Geste von Vitesse Arnheim, und wir freuen uns sehr auf die Übergabe in der kommenden Woche."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Veh mit VfB erstmals nach Frankfurt
Fußball
Für Armin Veh wird es eine besonders emotionale Partie. Am Samstag tritt der Trainer des VfB Stuttgart bei seinem früheren Club Eintracht Frankfurt an.
Köln-Spiel wohl letzte Chance für Werder-Coach Dutt
Fußball
Selbst dem redegewandten Robin Dutt helfen gegen den 1. FC Köln Worte allein wohl nicht mehr. Wenn Schlusslicht Werder Bremen am Freitagabend den Aufsteiger aus Köln empfängt, geht es auch um die sportliche Zukunft des 49 Jahre alten Trainers.
Schalke fährt ohne Kevin-Prince Boateng nach Leverkusen
Personal
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo muss erneut seine Offensive umbauen. Die Königsblauen treten am Samstag in Leverkusen ohne den verletzten Kevin-Prince Boateng an. Mögliche Boateng-Vertreter sind Max Meyer und Eric Maxim Choupo-Moting.
Showdown zwischen Barça-Liebhabern Favre und Guardiola
Fußball
Sie gelten als die absoluten Vorzeigetrainer in Deutschland und haben mit ihrem Wirken die Fußball-Bundesliga enorm bereichert. Ihre Idee vom modernen Spiel ist in vielen Bereichen ähnlich, sie verlangen von ihren Spielern vor allem Flexibilität und Intelligenz.
Sporting legt Protest bei der Uefa gegen 3:4 auf Schalke ein
Protest
Sporting Lissabon will sich nicht mit der 3:4-Niederlage im Champions-League-Spiel beim FC Schalke 04 am Dienstag abfinden. Anlass ist der unberechtigte Handelfmeter, den Eric Maxim Choupo-Moting in der Nachspielzeit zum Siegtreffer genutzt hatte.