Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Bayern München

Bayern-Star Arjen Robben kündigt baldige Rückkehr an

24.10.2012 | 11:29 Uhr
Bayern-Star Arjen Robben kündigt baldige Rückkehr an
Zumindest trainieren kann er schon wieder: Arjen Robben.

München.  Mit Aussagen zu einem möglichen Karriereende hatte Arjen Robben vom FC Bayern München zuletzt für Aufregung gesorgt. Nun beschwichtigt er und kündigt eine baldige Rückkehr an - zumindest trainieren konnte er schon wieder.

Bayern Münchens Stürmerstar Arjen Robben hat seine Rücktrittsgedanken schnell wieder verworfen. Nach dem Champions-League-Spiel beim OSC Lille (1:0) sagte der Niederländer der Bild-Zeitung: "Ja, ich habe im Frust, dass es beim Comeback so lange dauert, mir solche Gedanken gemacht. Aber keine Sorge: Ich bin bald wieder da! Rücktritt? Absolut nicht!"

Zuvor hatte der 28-Jährige im niederländischen Fernsehen gesagt, der Gedanke an ein vorzeitiges Karriereende "geistert durch meinem Kopf". "Ich wollte meine Fußballschuhe abgeben und Schluss machen", erklärte Robben, der seit vier Wochen kein Spiel für die Bayern mehr bestritten hat.

Auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes deutete vor dem Abflug aus Lille an, dass Robben schon bald zurückkehre. "Er hat am Dienstag ohne Beschwerden trainiert. Ich bin optimistisch, dass er am Ende der Woche spielen kann", sagte Heynckes. Möglicherweise kommt der Niederländer bereits am Donnerstag (18.00 Uhr) im Testspiel beim SC Fürstenfeldbruck zum Einsatz. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke-Trainer Di Matteo beweist Flexibilität und Geschick
Kommentar
Mit seiner Systemumstellung hat Schalkes Trainer Roberto Di Matteo beim 3:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg einen wichtigen Akzent gesetzt. Er hat die Mannschaft zum Sieg gecoacht - dafür wurde er geholt. Ein Kommentar.
Gladbacher Befürchtung - Wiederholt sich die schwarze Serie?
Analyse
Nach einem furiosen Start kassierte Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt noch eine 1:3-Niederlage. Für die Borussia war es die zweite in Folge. Im Vorjahr erlebte die Borussia einen Einbruch, als das Team nach dem 15. Spieltag neun Spiele in Serie nicht gewann. Wiederholt sich die...
VfB bleibt Tabellenletzter: 0:1 gegen Augsburg
Fußball
Nach der vierten Heimniederlage der Saison hatten Spieler und Trainer des Tabellenletzten VfB Stuttgart den Schuldigen schnell gefunden.
Schalke hat den Anschluss wiederhergestellt
Analyse
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo hat den VfL Wolfsburg mit einer einstudierten Dreierkette hereingelegt - damit wollten die Wolfsburger die Pläne gekannt haben. Nach dem 3:2-Erfolg ist S04 in der Bundesliga bis auf drei Punkte an den dritten Platz herangerückt.
Serienopfer Reus
BVB-Krise
Der BVB muss erneut lange auf den Angreifer verzichten. Geschäftsführer Watzke erklärt öffentlich: Aus Tabellenkeller herauszukommen, „ist kein Selbstläufer“.
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos