Das aktuelle Wetter NRW 4°C
1. Bundesliga

Augsburg verlängert mit Torhüter Manninger

28.05.2013 | 16:27 Uhr

Torhüter Alexander Manninger bleibt ein weiteres Jahr beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Der Österreicher verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Augsburg (SID) - Torhüter Alexander Manninger bleibt ein weiteres Jahr beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Der Österreicher verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. "Alex Manninger war in der Rückrunde eine wichtige Stütze. Er wird unserer Mannschaft auch in der kommenden Saison mit seiner Erfahrung weiterhelfen", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter. Der 35-Jährige absolvierte in Rückrunde der abgelaufenen Saison zwölf Spiele für den FCA.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
BVB-Trainer Klopp will gegen Frankfurt die Krise verdrängen
Vorschau
Trotz der Rückschläge in den vergangenen Partien präsentiert sich Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund, vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt zuversichtlich. Dafür sorgt die mögliche Rückkehr von Kapitän Mats Hummels - und eine gehörige Portion Zweckoptimismus.
Heldts Bilanz - Warum die Kritik an Schalkes Manager wächst
Heldt-Bilanz
Die Kritik an Schalkes Manager Horst Heldt wächst. Sie konzentriert sich auf seine Transfers. Der Vorwurf: viele Spieler seien zu verletzungsanfällig und zu unzuverlässig. Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Mainz 05 am Samstag sah sich Heldt genötigt, die Selbstverteidigung in die Wege zu leiten.
BVB hofft in Frankfurt auf Hummels - und bangt um Bender
Personalien
Vor dem Bundesligaspiel am Sonntag bei Eintracht Frankfurt konnte Mats Hummels erstmals schmerzfrei trainieren - ein Einsatz bei den Hessen ist zumindest möglich. Für Jakub Blaszczykowski käme dieser wohl noch zu früh - hinter einem weiteren Spieler steht noch ein Fragezeichen.
Gladbach mit neuem Selbstvertrauen gegen den VfL Wolfsburg
Bundesliga
Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach schwächeln beide Vereine in der Europa League und verpassen den vorzeitigen Einzug in die Endrunde. Gladbach tankt allerdings durch das Unentschieden in Spanien nach zwei Pleiten wieder Selbstvertrauen.
Frankfurter Anderson und Kittel fit für Spiel gegen BVB
Fußball
Eintracht Frankfurt kann am Sonntag im Heimspiel gegen Borussia Dortmund mit dem Einsatz der leicht angeschlagenen Bamba Anderson und Sonny Kittel rechnen.