Das aktuelle Wetter NRW 8°C
1. Bundesliga

Atlético Madrid will Diego behalten

01.06.2012 | 16:11 Uhr
Funktionen

Europa-League-Sieger Atlético Madrid will Spielmacher Diego trotz eines laufendes Vertrages beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg unbedingt behalten.

Madrid (SID) - Europa-League-Sieger Atlético Madrid will Spielmacher Diego trotz eines laufendes Vertrages beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg unbedingt behalten. "Ich hoffe, dass wir an diesem Spieler noch weiter unsere Freude haben dürfen", sagte Trainer Diego Simeone der Sporttageszeitung Marca: "Leider ist es nicht unser Spieler, aber sollte Felix Magath nicht mehr mit ihm planen, können wir das schnell über die Bühne bekommen."

Wolfsburgs Trainer-Manager Magath und auch Diego selbst hatten bisher stets erklärt, sie gingen davon aus, dass der ausgeliehene Brasilianer rechtzeitig zum Trainingsauftakt wieder zu den Niedersachsen zurückkehrt. Magath hat nach dem Eklat beim Saisonfinale 2011, als der nicht für die Startelf berücksichtigte Diego beleidigt das Stadion verließ, aber offenbar kein Interesse an einer Rückkehr des 27-Jährigen. Er hatte deshalb stets auf den Vertrag und mangelndes Interesse anderer Vereine verwiesen - das Vorpreschen Simeones könnte die Situation also ändern.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Bundesliga setzt auf Wintertrainingslager im Ausland
Fußball
Alle 18 Fußball-Bundesligisten werden ihr Wintertrainingslager im Ausland beziehen. Beliebtestes Ziel bleibt Belek: In Augsburg, Bremen, Hannover,...
Hertha mit quälenden Fragen - Luhukay braucht Lösungen
Fußball
Die nochmalige öffentliche Nachbereitung des Vorweihnachts-Debakels ersparte Jos Luhukay sich selbst und den frustrierten Spielern von Hertha BSC.
Hertha BSC verlängert Vertrag mit Torhüter Kraft
Fußball
Hertha BSC hat den Vertrag mit Thomas Kraft vorzeitig verlängert. Am 22. Dezember unterschrieb der Stamm-Torwart einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni...
Vier Bundesliga-Profis in Südkoreas Kader für Asien Cup
Fußball
Südkoreas Fußball-Nationaltrainer Uli Stielike hat vier Bundesliga-Profis für den Asien Cup im Januar in Australien berufen.
Martin Stranzl bleibt ein weiteres Jahr bei Gladbach
Stranzl
Der Abwehrspieler, der eigentlich nach dieser Saison die Fußballschuhe an den Nagel hängen wollte, unterschrieb einen bis Juni 2016 gültigen Vertrag.
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke