Das aktuelle Wetter NRW 17°C
FC Bayern

Andrea Pirlo bei Bayern München kein Thema

09.07.2012 | 11:05 Uhr
Andrea Pirlo bei Bayern München kein Thema
Bayern München hat an Andrea Pirlo von Juventus Turin offenbar kein Interesse. Foto: imago

München.  Ein Vertrag für Andrea Pirlo beim FC Bayern München steht derzeit offenbar nicht zu Debatte. Karl-Heinz Rummenigge dementierte Wechselgerüchte, die in italienischen Medien hochgekocht waren. Der Münchener Klub formulierte auf der eigenen Homepage eine Richtigstellung.

Der FC Bayern München hat mit einer für den Klub ungewöhnlichen Maßnahme auf die Gerüchte zu einer Verpflichtung von Andrea Pirlo reagiert. Der Verein kommentierte die Gerüchte um einen Wechsel des italienischen Spielmachers an die Säbener Straße mit einer Richtigstellung. In der Mitteilung des FC Bayern, der bei Transfergerüchten üblicherweise nur durch eisernes Schweigen bekannt ist,  werden alle Spekulationen dementiert.

FC Bayern zu den Gerüchten um einen Transfer von Andrea Pirlo

,In verschiedenen italienischen Medien wurde am Montag behauptet, der FC Bayern habe für den italienischen Spieler Andrea Pirlo (Juventus Turin) ein Angebot abgegeben. Diese Berichterstattung wurde in der Folge auch von deutschen Medien übernommen.

Dazu Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge : „Der FC Bayern hat weder Juventus Turin ein Angebot unterbreitet, noch hat der FC Bayern Kontakt mit dem Spieler oder dessen Berater gehabt.“'

Angeblich 10 Millionen Euro Ablöse für Pirlo

Zuvor hatten mehrere italienische Zeitungen berichtet, der FC Bayern habe Juventus Turin zehn Millionen Euro Ablöse für eine Verpflichtung des 33 Jahre alten Mittelfeldspielers geboten. (we/mit pm/sid)



Kommentare
09.07.2012
16:21
Andrea Pirlo bei Bayern München kein Thema
von Master.of.Desaster | #1

Pirlo kann zwar den entscheidenden Pass spielen, aber der FCB wäre mehr als nur dumm, einen solchen Spieler zu verpflichten, zumal es an der Zeit ist, endlich mal einen Neuanfang zu starten.

Aus dem Ressort
BVB beschließt Kapitalerhöhung von 114,4 Millionen Euro
Fußball
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will mit einer Kapitalerhöhung 114,4 Millionen Euro von Investoren einsammeln.
Torwartfrage beim SC Freiburg weiter ungeklärt
Fußball
Der SC Freiburg will die Torwartfrage erst einen Tag vor dem ersten Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) beantworten. "Wir müssen erst noch mit den Spielern sprechen und teilen es ihnen dann mit", sagte SC-Trainer Christian Streich.
Kramer entschuldigt sich für Menschenhandel-Vergleich
Menschenhandel-Vergleich
Weltmeister Christoph Kramer hat sich für seinen Vergleich des Profifußballs mit Menschenhandel entschuldigt. Der Leihspieler von Borussia Mönchengladbach konterte zuvor Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler, der Kramers Rückkehr nach Saisonende zur Werkself als bereits feststehend bezeichnete.
Hitzfeld über Guardiola: "Viel Fingerspitzengefühl"
Fußball
Der frühere Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld sieht den aktuellen Coach der Münchner vor der neuen Bundesligasaison extrem gefordert.
Leverkusen hat laut Design-Studenten das schönste Trikot
Trikotmeister
Studenten der Mediadesign Hochschule haben das Trikot von Bayer Leverkusen zum schönsten der Bundesligasaison 2014/15 gekürt. Die Leverkusener lösen damit den BVB als bisherigen Trikotmeister ab, der es diesmal immerhin auf den zweiten Platz schafften. Der dritte Rang geht an den FC Bayern München.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert im Test
Bildgalerie
Generalprobe
Bayern verliert 1:2
Bildgalerie
All-Star-Game