Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Bundesliga

3:3 - Fürth kommt in Hoffenheim dreimal zurück

19.10.2012 | 21:10 Uhr
3:3 - Fürth kommt in Hoffenheim dreimal zurück
Hoffenheim will am achten Spieltag der Fußball-Bundesliga Punkte gegen Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Greuther Fürth holen. Foto: imago

Sinsheim.  Ein irres Spiel im Kraichgau! 1899 Hoffenheim geht gegen die SpVgg. Greuther Fürth dreimal in Führung - und der tapfere Aufsteiger kommt dreimal zurück. Joker Sobiech trifft für Fürth in der Nachspielzeit.

Es ging auf und ab in Sinsheim zum Auftakt des achten Spieltages. In einen wahnwitzigen Spiel lag die TSG 1899 Hoffenheim durch Treffer von Firminho und Doppeltorschütze Joselu dreimal in Führung, doch Fürth steckte jeden Rückschlag zurück und kam durch Stieber, Prib und Sobiech, der kurz nach seiner Einwechslung in der Nachspielzeit traf, zu einem nicht unverdienten Punktgewinn.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Hoffenheim - Fürth 3:3


Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke-Manager Heldt schützt Draxler - "Das war ein Reflex"
Platzverweise
Der FC Schalke 04 beendete das Spiel gegen Eintracht Frankfurt zu neunt. Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler waren vom Platz geflogen. Nach dem 2:2 schützte Manager Horst Heldt vor allem den 21-jährigen Draxler: "Das ist schon ganz anderen passiert."
Aogos Schalke-Klartext - "Wir kriegen ne sehr gute Elf hin"
Aogo
Nach dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt sprach Dennis Aogo vom FC Schalke 04 offen über die Platzverweise von Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler, über die Personalsituation und den verkorsten Start. "Es war ein unglücklicher Nachmittag für uns", sagte Aogo.
Huntelaar warnt S04 - "Aufholjagd klappt nicht jedes Jahr"
Stimmen
Nach dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt fiel den Profis des FC Schalke 04 die Spielanalyse schwer. Aushilfskapitän Klaas-Jan Huntelaar sprach von einer "guten Aufholjagd", warnte seine Mitspieler aber auch. Wir haben die Stimmen zum verrückten Unentschieden gesammelt.
HSV trotzt Bayern Remis ab - Paderborn Tabellenspitze
Fußball
Zum Einstand von Trainer Josef Zinnbauer hat Krisen-Club Hamburger SV dem FC Bayern München den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verwehrt.
Mainz 05 setzt Ausrufezeichen - 2:0 gegen Dortmund
Fußball
Der FSV Mainz 05 hat Borussia Dortmund den Sprung an die Bundesliga-Tabellenspitze verwehrt. In einem unterhaltsamen Fußballspiel bezwangen die Rheinhessen den Champions-League-Teilnehmer mit 2:0 (0:0).
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke