Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Gladbach-Sieg

3:0 - Gladbach deklassiert Eintracht bei Kovac-Debüt

12.03.2016 | 17:22 Uhr
3:0 - Gladbach deklassiert Eintracht bei Kovac-Debüt
Netzte gegen Eintracht zu seinem 13. Saisontor ein: Gladbachs Raffael. Foto: firo

Essen.  Borussia Mönchengladbach gewinnt ohne Mühe gegen Eintracht Frankfurt. Lars Stindl, Raffael und Mahmoud Dahoud trafen für die Fohlen.

Im Kampf um die Champions-League-Plätze drei und vier in der Fußball-Bundesliga hat sich Borussia Mönchengladbach mit einem weiteren Heimsieg zurückgemeldet. Gegen eine vor allem offensiv enttäuschende Frankfurter Eintracht setzten sich die Fohlen nach Treffern von Lars Stindl, Raffael per 35-Meter-Schuss und Mahmoud Dahoud hoch verdient mit 2:0 (1:0) durch und kletterten damit vorübergehend auf Platz vier.

Christensen
Barca-Interesse - Gladbach gibt Christensen nicht her

Borussia Mönchengladbachs Innenverteidiger Andreas Christensen ist begehrt: Gegen Frankfurt bestreitet er aber erst sein 23. Bundesliga-Spiel.

Borussias Cheftrainer André Schubert ließ seine Anfangself vom 1:2 gegen Wolfsburg erneut starten, die Eintracht unter dem neuen Coach Nico Kovac hatte unter der Woche intensiv die 4-3-3-Taktik geübt. Und genau in dieser Formation versuchte sich der Tabellendrittletzte auch, griff früh an, stand solide, mochte sich aber offensiv eher selten am Spiel beteiligen. Ohne den knieverletzten Torjäger Alex Meier und auch ohne den am Oberschenkel gezerrten Abwehrhaudegen Carlos Zambrano kamen die Gäste bis zur Halbzeit über Stückwerk nicht hinaus.

Die Gladbacher übernahmen zügig das Kommando, brauchten aber weite Strecken der ersten Halbzeit, um sich die Frankfurter auseinander zu spielen. Einmal gelang es vorzüglich: Raffael bediente Lars Stindl im Eintracht-Strafraum. Doch der von einem Hexenschuss in den vergangenen Tagen geplagte Lukas Hradecky im Gestänge klärte der Fußabwehr. Den Nachschuss von Martin Hinteregger aus 22 Metern Distanz lenkte Thorgan Hazard, im Eintracht-Strafraum nicht im Abseits, freistehend von dem Tor über die Querlatte (29. Min.).

Eintracht-Keeper Hradecky erwischt schwarzen Tag

Sieben Minuten später allerdings jubelte der Großteil der 54 010 Fußballfans, die zum fünften Mal in  dieser Saison für einen ausverkauften Borussia-Park gesorgt hatten: Nach einem Freistoß von Raffael von der rechten Seite landete der Abpraller vor dem rechten Schuh von Lars Stindl. Und der Ex-Hannoveraner versenkte aus zwölf Metern Entfernung in den den rechten Torwinkel. Keeper Hradecky war noch mit dem Knie am Ball, konnte aber Stindls siebtes Saisontor nicht vereiteln. Die Halbzeitführung der “Fohlen” war dicke verdient. Torsteher Yann Sommer war auf der Sonnenseite des Spielfeldes komplett arbeitslos.

Hazard
Gladbachs Thorgan Hazard glaubt an die Champions League

Seinen Wechsel vom FC Chelsea zu Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat Thorgan Hazard nicht bereut. Das Interview mit dem 22-jährigen Belgier.

Bis zur 69. Minute: Das musste der Schweizer eine Flanke des eingewechselten Sony Kittel fischen. Zuvor hatten die Kollegen aber auf 2:0 gestellt. Weil auf der Gegenseite Sommers Kollege Lukas Hradecky einen Ausflug vor den Strafraum mit einem Fehlpass teuer bezahlte. Den Querschläger bekam Torjäger Raffael vor den Fuß. Und der Brasilianer schoss aus gut 35 Metern mit einem Heber ins verlassene Eintracht-Gehäuse. Der 13. Saisontreffer Raffael war die Vorentscheidung.

Frankfurt hatte zwar durch Seferovic per Außenpfostenschuss den Hauch des 1:2 versprüht. Im Gegenzug krönte Mahmoud Dahoud seine spielstarke Vorstellung mit dem 3:0, als er erst Verteidiger Abraham, dann Torhüter Hradecky per Flachschuss in die linke kurze Ecke vernaschte.

Betrüblich aus Gladbacher Sicht: Kapitän Granit Xhaka musste in der 72. Minute leicht angeschlagen vom Feld.

Michael Ryberg

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
So feiert der FC Bayern
Bildgalerie
Deutscher Meister
Gladbach gewinnt 2:0
Bildgalerie
Auswärtssieg
article
11646047
3:0 - Gladbach deklassiert Eintracht bei Kovac-Debüt
3:0 - Gladbach deklassiert Eintracht bei Kovac-Debüt
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/3-0-gladbach-deklassiert-eintracht-bei-kovac-debuet-id11646047.html
2016-03-12 17:22
Gladbach, Sports, Bundesliga, Hannover, Darmstadt
1. Bundesliga