Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Bundesliga

2:1 - Eintracht Frankfurt gewinnt in Nürnberg

21.09.2012 | 20:12 Uhr
Funktionen
2:1 - Eintracht Frankfurt gewinnt in Nürnberg
Traf für Frankfurt gegen den HSV: Der Ex-Bochumer Takashi Inui.Foto: Kai Pfaffenbach/Reuters

Nürnberg.  Die Überraschungsmannschaften der noch jungen Bundesliga-Saison sind der 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt. Die noch ungeschlagenen Teams treffen am Freitag aufeinander. Die Gewinner übernimmt vorübergehend die Tabellenführung.

Der Trainerposten beim 1. FC Nürnberg zählte jahrelang zu den unsichersten Arbeitsplätzen in Deutschland. Inzwischen herrscht beim Club unter Sportvorstand Martin Bader aber Kontinuität: Dieter Hecking war am vergangenen Montag exakt 1000 Tage beim fränkischen Fußball-Traditionsverein im Amt - und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Vertrag des 48-Jährigen läuft noch bis 2014. "1000 Tage beim Club zu erreichen, ist etwas Seltenes. Es war bisher eine intensive Zeit, die fast nur erfolgreich verlief. Das spricht für die gute Zusammenarbeit mit allen Kollegen", sagte Hecking, dessen Team am Freitagabend im Spiel gegen Eintracht Frankfurt sogar die Chance hat, kurzzeitig die Tabellenführung zu übernehmen. Doch das wird schwer, denn der Aufsteiger vom Main hat die ersten drei Saisonspiele alle gewonnen.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Nürnberg - Eintracht Frankfurt 1:2

So spielen Nürnberg und Frankfurt:

FCN: Schäfer - Chandler, Nilsson, Klose, Pinola - Balitsch, Simons - Mak, Kiyotake, Esswein - Pekhart

Frankfurt: Trapp - Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka - Schwegler, Rode - Aigner, Inui - Meier - Occean

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Hoffenheim mit 5:0-Rekordsieg - Herthas Heimdebakel
Fußball
Mit dem höchsten Sieg ihrer Liga-Historie hat die TSG 1899 Hoffenheim die Abstiegsangst bei Hertha BSC vor dem Weihnachtsfest neu entfacht. Bei der...
SC Freiburg hat Interesse an Bremens Stürmer Petersen
Fußball
Der SC Freiburg hat Interesse an einer Verpflichtung von Stürmer Nils Petersen von Werder Bremen. Er würde voll in das Anforderungsprofil des...
Hoffenheim beschert Hertha historisches 0:5-Debakel
Bundesliga
Hoffenheim hat die Königsklassen-Plätze wieder im Blick. Am Sonntag trafen 1899 fünffach gegen Hertha. Brooks avancierte zum Pechvogel des Tages
Klopp hofft auf Neustart: "Erbitterter Jäger sein"
Fußball
Jürgen Klopp vergrub nach dem 1:2 (0:1) bei Werder Bremen die Hände tief in den Jackentaschen, sammelte sich kurz und wehrte sich dann vehement gegen...
"Gingen davon aus, dass Reus den Führerschein gemacht hat"
Eberl
Gladbach-Manager Eberl zeigte sich im ZDF überrascht von der Nachricht, dass Ex-Spieler Marco Reus jahrelang ohne Führerschein gefahren sein soll.
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke