1. FC Köln tritt gegen VfB Stuttgart noch ohne Neuzugang Deyverson an

Kölns Trainer Stöger hat seinen neuen brasilianischen Stürmer Deyverson nicht für den Kader gegen den VfB Stuttgart nominiert.
Kölns Trainer Stöger hat seinen neuen brasilianischen Stürmer Deyverson nicht für den Kader gegen den VfB Stuttgart nominiert.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
Der 1. FC Köln verzichtet in dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart noch auf seinen neuen Stürmer Deyverson. Trainer Stöger will über seine Taktik nicht viel preis geben.

Köln.. Fußball-Bundesligist 1. FC Köln wird seinen brasilianischen Neuzugang Deyverson im Spiel gegen den abstiegsbedrohten VfB Stuttgart noch nicht einsetzen. Wie FC-Trainer Peter Stöger am Dienstag ankündigte, gehört die Leihgabe des portugiesischen Vereins Belenenses Lissabon nicht zum Kader.

"Deyverson ist ein junger Spieler, der sich in Portugal schnell eingewöhnt und durch seine Torgefährlichkeit auf sich aufmerksam gemacht hat", sagte FC-Sportdirektor Jörg Jakobs nach der Verpflichtung. Der 23-Jährige hat in Lissabon noch einen Vertrag bis 2017 und in dieser Saison in 16 Spielen acht Treffer erzielt. Stöger fehlt gegen die Mannschaft des früheren Kölner Trainers Huub Stevens zudem Stürmer Patrick Helmes (Hüft-Knorpelschaden).

Zur Taktik in der Partie am Mittwoch (20.00 Uhr/Sky) gegen die Schwaben wollte sich Stöger nicht äußern. "Ich werde noch weniger Informationen als sonst geben, weil auf der gegnerischen Trainerbank ein Trainer-Fuchs sitzt", sagte der Österreicher. Stöger war einst Hospitant, als der Niederländer Stevens zwischen 2009 und 2011 in Salzburg arbeitete.

VfB Stuttgart fehlt Trio aus der Stammformation

Fußball-Ticker Der abstiegsgefährdete VfB Stuttgart muss derweil auf Nationalspieler Antonio Rüdiger, Spielmacher Daniel Didavi und Mittelfeldmann Carlos Gruezo verzichten. Das Trio des Tabellenvorletzten der Fußball-Bundesliga arbeitet nach Verletzungen weiterhin am Comeback. Daniel Schwaab ist zwar angeschlagen, kann aber wohl eingesetzt werden. "Ich gehe davon aus, dass er es schafft", sagte VfB-Trainer Huub Stevens am Dienstag. Der Verteidiger hatte einen Schlag auf das Sprunggelenk erhalten.

Die Stuttgarter wollen in Köln ihre gute Auswärtsbilanz unter Stevens fortsetzen. Seit der Niederländer das Team am 25. November übernommen hat, verlor es noch nie auf gegnerischem Platz.(dpa)