VfB verliert gegen Bern - Bremen gewinnt Blitzturnier

Bern (dpa) - Der VfB Stuttgart hat in der Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison die erste Testspielniederlage kassiert. Werder Bremen hat das Blitzturnier in Salzburg gewonnen.

Nach Erfolgen gegen eine Regionalauswahl im Trainingslager in Österreich und den tschechischen Erstligisten Viktoria Pilsen unterlag der Fußballverein bei den Young Boys Bern 1:4 (1:3). Der Erstligist aus der Schweiz drehte dabei die Partie nach dem frühen Rückstand durch einen schönen Treffer von Alexandru Maxim.

Stuttgart begann den Test mit den Neuzugängen Philip Heise, Lukas Rupp und Torwart Przemyslaw Tyton. In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Alexander Zorniger auf zehn Positionen.

Werder Bremen besiegte im Finale des Blitzturniers in Salzburg Champions-League-Qualifikant FC Valencia mit 3:2 nach Elfmeterschießen. Nach 45 Minuten hatte es zwischen den beiden Teams keinen Treffer gegeben.

Zuvor bezwang Werder im Halbfinale den österreichischen Titelträger RB Salzburg souverän mit 4:0. Philipp Bargfrede (15. Minute), Anthony Ujah per Hacke (22.), Ulisses Garcia (27.) und Franco Di Santo (45.) sorgten für den Sieg gegen den Gastgeber. Der FC Valencia gewann das zweite Halbfinale 1:0 gegen den FC Southampton.

Für die Bremer beginnt ab Sonntag das zweite Trainingslager im Zillertal. Bis zum 19. Juli werden sich die Norddeutschen in Zell am Ziller auf die neue Saison vorbereiten. Neben den Trainingseinheiten wird Werder gegen 1860 München (15. Juli) und FC Brünn (18. Juli) testen.