VfB-Torhüter Langerak fällt vier Wochen aus

Der VfB Stuttgart muss für mindestens vier Wochen auf seinen neuen Torhüter Mitch Langerak verzichten.

Stuttgart.. Der kürzlich verpflichtete australische Nationalspieler hat sich im Trainingslager des schwäbischen Fußball-Bundesligisten im österreichischen Zillertal "einen kleinen Muskelbündelriss an der Oberschenkelrückseite zugezogen", teilte der VfB auf seiner Homepage mit. Der VfB-Keeper werde "vier bis sechs Wochen nicht am Mannschaftstraining teilnehmen" können.

"Verletzungen kommen immer zu einem ungünstigen Zeitpunkt", sagte VfB-Cheftrainer Alexander Zorniger. "Aber Mitch ist ein positiver Typ und wird sich schnell zurückkämpfen."