Trio zurück im VfL-Training - Trainingslager beendet

Wolfsburg (dpa) - Nach und nach steigen beim Vizemeister und Pokalsieger VfL Wolfsburg die Fußball-Nationalspieler wieder ins Training ein. Am Sonntag begannen André Schürrle, Ricardo Rodriguez und Vieirinha mit einer Laufeinheit die Vorbereitung auf die neue Saison.

Am Tag zuvor hatte der Bundesligist mit den bislang zur Verfügung stehenden Spielern im schweizerischen Bad Ragaz ein erstes Grundlagen-Trainingslager beendet.

An diesem Montag kehren Kevin De Bruyne und Ivan Perisic zurück. Möglichst bald soll sich dann entscheiden, ob der umworbene De Bruyne wie angestrebt seinen noch bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Dies dürfte mit einer satten Gehaltsaufstockung, aber auch mit einer künftigen Ausstiegsklausel einhergehen.

Hartnäckig halten sich Gerüchte, De Bruyne könnte den VfL auch noch in diesem Sommer verlassen. Ebenso gebetsmühlenartig dementiert VfL-Manager Klaus Allofs indes derlei Gerüchte. "Wir brauchen nicht darüber zu reden, ob Kevin uns verlässt. Wir wollen ihn nicht abgeben. Und von ihm haben wir auch noch nicht gehört, dass er uns verlassen will", sagte Allofs den "Wolfsburger Nachrichten".

Am Mittwoch wird Luiz Gustavo zurück erwartet. Der Brasilianer war im Juni am rechten Knie operiert worden. Die U21-Nationalspieler Maximilian Arnold und Robin Knoche sollen am kommenden Samstag zur Abfahrt ins zweite Trainingslager nach Donaueschingen dazustoßen.