Schalke sagt geplante China-Reise ab

Der FC Schalke 04 hat mangels Planungssicherheit eine für Ende Juli vorgesehene China-Reise abgesagt.

Gelsenkirchen.. Nach Angaben des Fußball-Bundesligisten, der noch immer einen Nachfolger für Trainer Roberto Di Matteo sucht, führte vor allem die erst am letzten Spieltag gesicherte direkte Europa-League-Qualifikation zu diesem Schritt.

"Aufgrund der zeitlichen Verzögerung in der Planung sind wir zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr überzeugt von einem erfolgreichen und reibungslosen Trip nach China", sagte Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst.