Mainz 05 verkauft Polter an die Queens Park Rangers

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat seinen Stürmer Sebastian Polter an den englischen Premier-League-Absteiger Queens Park Rangers verkauft.

Mainz.. Der zuletzt an Union Berlin ausgeliehene Angreifer unterschrieb bei dem Traditionsclub aus London einen Dreijahresvertrag, teilten beide Vereine mit. Zur Höhe der Ablösesumme machten sie keine Angaben.

"Es war immer mein Traum, in England zu spielen. Ich könnte nicht glücklicher sein", sagte der 24-Jährige. Polter war 2013 vom VfL Wolfsburg nach Mainz gewechselt. Während er sich bei den 05ern nie richtig durchsetzen konnte, erzielte er in der vergangenen Saison 14 Tore in 29 Zweitliga-Spielen für Union Berlin.