Köln holt Österreicher Hosiner

Der 1. FC Köln hat Stürmer Philipp Hosiner verpflichtet. Der Österreicher kommt zur Saison 2015/16 ablösefrei auf Leihbasis von Stade Rennes.

Köln.. Die Kölner wollten Hosiner bereits im Januar holen. Doch der geplante Transfer kam damals nicht zustande, weil bei dem 26-Jährigen ein Nierentumor diagnostiziert worden war. Nach der nötigen Operation und Rehabilitation ist Hosiner nun wieder vollkommen fit, wie die sportmedizinische Untersuchung in Köln ergab.

"Dass wir von Philipps Qualitäten überzeugt sind und ihn deshalb schon im Winter holen wollten, ist ja bekannt", sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. "Es ist schön, dass er wieder fit ist und dass es jetzt mit dem Wechsel zu uns klappt. Philipp macht uns in der Offensive mit seiner Schnelligkeit, seiner Beweglichkeit und seinem Torinstinkt noch einmal flexibler."

Hosiner ist der dritte neue Spieler in der Mannschaft von Chefcoach Peter Stöger nach Anthony Modeste von 1899 Hoffenheim und Dominique Heintz vom 1. FC Kaiserslautern.

Gemeinsam mit dem damaligen Austria-Wien-Coach Stöger wurde Hosiner 2012/13 Meister und Torschützenkönig in Österreich. Nun soll er beim FC gemeinsam mit Modeste den zu Werder Bremen gewechselten Anthony Ujah ersetzen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE