HSV löst Vertrag mit Beister auf

Fußball-Bundesligist Hamburger SV und Offensivspieler Maximilian Beister haben sich wie erwartet getrennt. Der bis 2016 laufende Vertrag des 24 Jahre alten Profis sei im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst worden, teilte der Verein auf seiner Internetseite mit.

Hamburg.. Die Hamburger verzichten damit auf eine Ablösesumme. Beister war mehrere Tage zuvor von der HSV-Führung aufgefordert worden, sich einen neuen Verein zu suchen. In den Planungen der sportlichen Leitung spielte der Hamburger Publikumsliebling keine Rolle mehr.

Beister war in der vergangenen Saison auf lediglich fünf Kurzeinsätze gekommen. Wegen einer im Januar 2014 erlittenen schweren Knieverletzung musste er knapp ein Jahr pausieren. In 46 Bundesliga-Partien kam er für den HSV auf acht Tore. Interesse an dem gebürtigen Göttinger sollen Zweitligist Fortuna Düsseldorf, an den Beister bereits von 2010 bis 2012 verliehen war, sowie die Bundesligisten Darmstadt 98 und FSV Mainz 05 haben.