Hertha muss zum Start wohl auf Ben-Hatira verzichten

Für Änis Ben-Hatira von Hertha BSC kommt der Saisonstart in der Fußball-Bundesliga Mitte August voraussichtlich zu früh. Der Mittelfeldspieler der Berliner laboriert immer noch an einer langwierigen Zehenverletzung.

Bad Saarow.. "In einer Woche geht der Spieler zur Reha nach Donaustauf. Das wird drei bis vier Wochen dauern. Dann muss er, wenn der Rest des Teams bereits voll im Saft steht, wieder langsam ins Mannschafts-Training einsteigen. Es kann erneut drei bis vier Wochen dauern, bis er den Rückstand aufgeholt hat", erklärte Hertha-Arzt Ulrich Schleicher der Deutschen-Presse-Agentur.

Ähnlich hatte er sich zuvor in der "Bild" geäußert. Ben-Hatiras Probleme mit einer Entzündung im Großzehengelenk traten erstmals im November des vergangenen Jahres auf.