Gladbach-Leihspieler Josip Drmic fällt beim HSV bis Saisonende aus

Wird in dieser Saison nicht mehr für den HSV auflaufen: Gladbach-Leihspieler Josip Drmic.
Wird in dieser Saison nicht mehr für den HSV auflaufen: Gladbach-Leihspieler Josip Drmic.
Foto: Getty Images
Was wir bereits wissen
HSV-Stürmer Josip Drmic hat im Spiel gegen Leverkusen einen Knorpelschaden erlitten und fällt monatelang aus - eine Hiobsbotschaft auch für Gladbach.

Hamburg.. Der Hamburger SV muss seine letzten Saisonspiele ohne Josip Drmic bestreiten. Der Stürmer, den der HSV vor wenigen Wochen für 1,2 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach ausgeliehen hatte, hat sich am Sonntag in der Partie gegen Bayer Leverkusen einen Knorpelschaden im Knie zugezogen und muss operiert werden.

Drmic "Es tut mir unendlich leid, weil ich mit dem HSV in der Rückrunde eine Menge vor hatte... Jetzt werde ich wie Ihr den Jungs ganz fest die Daumen drücken und mitfiebern!", schreibt der 23-jährige Schweizer auf seiner Facebook-Seite. "Ihr könnt Euch denken, dass es mir gerade schwer fällt, optimistisch zu sein. Aber ich war immer ein Kämpfer und werde auch diesen Kampf annehmen, um möglichst bald wieder auf den Platz zurück zu kehren."

Verletzung macht Eberl einen Strich durch die Rechnung

Die Verletzung kommt für Drmic zur Unzeit. Nach einer mauen Hinrunde bei Gladbach wollte er eigentlich beim HSV wieder zurück zu alter Form finden. Sechs Mal kam er für die Hamburger in der Bundesliga zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor.

Dass er nun nicht weiter an seiner Entwicklung arbeiten kann, dürfte auch Gladbach nicht freuen, hatte sich Sportdirektor Max Eberl doch einen "Kramer-Effekt" von dem Leih-Geschäft erhofft. "Wir hoffen, dass er viel spielt und viele Tore macht, und dass er dann gestärkt zu uns zurückkommt", hatte sich Eberl damals gewünscht. Stattdessen darf Gladbach ab Ende Juni nun selbst Aufbauarbeit leisten. (cho)