Die teuersten Bundesliga-Transfers

Der Brasilianer Roberto Firmino hat mit seinem Wechsel von 1899 Hoffenheim zum FC Liverpool wohl die Spitzenposition bei den teuersten Transfers der Fußball-Bundesliga erobert.

Berlin.. Der Angreifer kostet nach Medienangaben um die 41 Millionen Euro Ablöse und würde damit Bayern-Profi Javi Martínez von Platz eins verdrängen. Bestätigt sind die Transfersummen aber in der Regel nicht. Zumeist sind die Details der Vereinbarungen nicht bekannt, die Ablöse wird geschätzt.

Oft gibt es in den Verträgen noch Klauseln, durch die später weiteres Geld an den abgebenden Verein fließt. So kassieren die früheren Arbeitgeber möglicherweise mit, wenn die Profis mit ihren neuen Clubs Titel holen, sich für den Europapokal qualifizieren oder auf eine bestimmte Anzahl von Einsätzen kommen. Daher können Ablösesummen auch Jahre später noch steigen.

Die Bundesliga-Transfers mit einem geschätzten Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und mehr:

Spieler von wo nach wo Jahr geschätzte Ablöse
Roberto Firmino 1899 Hoffenheim/FC Liverpool 2015 41
Javier Martínez Athletic Bilbao/Bayern München 2012 40
Mario Götze Bor. Dortmund/Bayern München 2013 37
Edin Dzeko VfL Wolfsburg/Manchester City 2010 37
André Schürrle FC Chelsea/VfL Wolfsburg 2015 32
Manuel Neuer FC Schalke 04/Bayern München 2011 30
Toni Kroos Bayern München/Real Madrid 2014 30
Mario Gomez VfB Stuttgart/Bayern München 2009 30