Bayerns Gomez fällt noch länger aus

An Fußball spielen ist zurzeit nicht zu denken: Mario Gomez.
An Fußball spielen ist zurzeit nicht zu denken: Mario Gomez.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Mario Gomez muss sich weiter gedulden. Vor November wird der vor zwei Monaten am Sprunggelenk operierte Stürmer nicht auf den Platz zurückkehren können. Zurzeit kann er nur Ausdauerläufe absolvieren.

München.. Auch zwei Monate nach der Operation am Sprunggelenk steht das Comeback von Bayern Münchens Torjäger Mario Gomez weiter in den Sternen. "Es geht aufwärts. Aber wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, kann ich im Augenblick nicht beantworten", sagte Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt der "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe). Zwar seien am operierten Fuß "keine Komplikationen aufgetreten. Aber so ein Heilungsprozess kann sich auch verzögern", führte der 70-Jährige fort.

Nationalspieler Gomez kann derzeit im Zuge seines Rehabilitations-Programms lediglich Ausdauerläufe absolvieren. Ein Comeback des 27-Jährigen vor November ist aber wohl nicht denkbar. "Wir müssen Geduld haben. Aber ich habe keine Sorge. Es wird", sagte Müller-Wohlfahrt. (dapd)