Bayern-Stars Alaba und Rafinha schwer verletzt

Was wir bereits wissen
Fußball-Bundesligist FC Bayern München wird mehrere Wochen auf die Verteidiger David Alaba und Rafinha verzichten müssen. Alaba zog sich nach Vereinsangaben am Freitag im Testspiel gegen Neapel einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zu. Rafinha erlitt im Spiel einen Bänderriss im Sprunggelenk.

München.. Fußball-Bundesligist Bayern München muss mehrere Wochen lang auf die Verteidiger David Alaba und Rafinha verzichten. Alaba habe am Freitag im Testspiel gegen den SSC Neapel (2:3) einen "Ermüdungsbruch im linken Fuß" erlitten, erklärte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick am Samstag. "Am Montag gibt es eine abschließende Untersuchung in München, dann entscheidet sich, ob es eine Operation nötig ist, oder die Verletzung konservativ behandelt werden kann", sagte Hörwick. Auf jeden Fall werde Alaba sechs bis acht Wochen ausfallen.

Bei Rafinha, der sich ebenfalls gegen Neapel verletzte, sei im Sprunggelenk des rechten Fußes ein Band gerissen und ein Band überdehnt, berichtete Hörwick. "Rafinha fällt vier bis fünf Wochen aus."

Vier wichtige Spieler fehlen dem FC Bayern auf der bevorstehenden China-Reise

Die beiden verletzten Defensivspieler werden bei der Chinareise der Münchner ab Sonntag nicht dabei sein. Auch die deutschen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm werden in München bleiben, dort allerdings individuell trainieren. (dapd)