0:5 - höchste Niederlage der deutschen U21

Das 0:5 im Halbfinale der EM gegen Portugal in Olmütz ist die höchste Niederlage einer U21 des Deutschen Fußball-Bundes(DFB) überhaupt.

Bisher stand das 1:5 in Bosnien-Herzegowina am 10. Oktober 2002. Damals erzielte der ehemalige Bundesligaprofi Jermaine Jones sogar noch die Führung (9. Minute) für die Mannschaft von DFB-Trainer Jürgen Kohler. In der 26. Minute sah Jones dann die Gelb-Rote Karte, später auch noch Benjamin Lauth (50.). In der Mannschaft spielte auch der ehemalige Nationalstürmer Kevin Kuranyi.

Die höchte Niederlage bei einer EM-Endrunde kassierte die deutsche Mannschaft am 25. Mai 2006 mit dem 0:3 gegen Frankreich. DFB-Trainer war damals Dieter Eilts, im Team standen unter anderen der diesjährige Bundesliga-Torschützenkönig Alexander Meier und Leverkusens Stürmerstar Stefan Kießling.