Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Sport

Fürste freut sich auf Hockey-Abenteuer in Indien

03.01.2013 | 15:11 Uhr

Nationalmannschafts-Kapitän Moritz Fürste freut sich auf sein Gastspiel in der neuen Hockey India League (HIL) und die damit verbundene Börse.

Köln (SID) - Nationalmannschafts-Kapitän Moritz Fürste freut sich auf sein Gastspiel in der neuen Hockey India League (HIL) und die damit verbundene Börse. "Ich verdiene 84.000 US-Dollar (ca. 63.000 Euro, d. Red.) für einen Monat, das ist für mich jetzt noch unfassbar. Im Hockey ist das außerhalb irgendwelcher bisheriger Dimensionen", sagte der zweimalige Olympiasieger im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung.

Fürste, eigentlich in Diensten des spanischen Klubs Campo Villa de Madrid, war ebenso wie etliche internationale Top-Stars den indischen Vereinen in einer Auktion angeboten und von den Ranchi Rhinos ersteigert worden. "Es war eine Versteigerung über elf Stunden. Ich habe mir den Wecker auf halb fünf gestellt, um die Übertragung nicht zu verpassen", sagte Deutschlands Welt-Hockeyspieler des Jahres 2012.

Neben Fürste werden auch die deutschen Nationalspieler Oskar Deecke und Nicolas Jacobi in Indien dabei sein, beide für die Delhi Waveriders. Insgesamt fünf Klubs spielen in der neugegründeten Liga vom 14. Januar bis zum 10. Februar um den Titel.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Aus dem Ressort
Hummels fehlt BVB in Augsburg - Bender und Ramos fraglich
Personalsorgen
Borussia Dortmund bleibt auch in der neuen Saison vom Verletzungspech verfolgt, zahlreiche wichtige Spieler können die Reise zum Bundesligaspiel beim FC Augsburg nicht antreten. Darunter auch der neu gekürte Kapitän - der weiter auf sein Debüt im Amt warten muss.
Innenminister Ralf Jäger möchte auf Ultras zugehen
Polizei
NRW-Innenminister Ralf Jäger wünscht sich keine englischen Verhältnisse in den Stadien, bei denen es keine Stehplätze und keine Stimmung gibt. Das hat der SPD-Politiker in einem Interview mit dem Fachblatt RevierSport gesagt. Störer müssten in der Masse der Kurven besser isoliert werden.
Im Derby gegen RWO will RWE die Heimbilanz aufpeppen
Rot-Weiss Essen
Es ist mal wieder Derby-Zeit. Am kommenden Samstag empfängt Rot-Weiss Essen die Rot-Weißen aus Oberhausen (14 Uhr, Hafenstraße), und man darf davon ausgehen, dass dieses Treffen auch diesmal wieder eine Belastungsprobe für Nerven und Kreislauf wird.
Sama verlässt den VfL Bochum - Jungwirth vor dem Absprung
Wechsel
Stephen Sama, der Probespieler der letzten Tage, wurde am Mittwoch vor der Mannschaft verabschiedet beim VfL Bochum. Dagegen wird Malcom Cautalua am Donnerstag erstmals mittrainieren. Für Florian Jungwirth soll es erste Nachfragen anderer Clubs gegeben haben.
Wieder nur Remis für den MSV - 1:1 gegen Arminia Bielefeld
6. Spieltag
Für den MSV Duisburg gab es am 6. Spieltag der 3. Liga das vierte Unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri trennte sich vor heimischer Kulisse von Arminia Bielefeld mit einem 1:1. Kingsley Onuegbu hatte die Zebras in Führun gebracht, Julian Börner glich für die Ostwestfalen aus.