Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Füchse Berlin auf Champions-League-Kurs

17.02.2013 | 20:16 Uhr
Funktionen

Die Füchse Berlin liegen in der Bundesliga weiter auf Champions-League-Kurs. Der Hauptstadtklub besiegte TUSEM Essen mit 32:25 (18:16) und festigte mit 32:10 Punkten Platz vier.

Köln (SID) - Die Füchse Berlin liegen in der Handball-Bundesliga weiter auf Champions-League-Kurs. Der Hauptstadtklub besiegte Schlusslicht TUSEM Essen mit 32:25 (18:16) und festigte mit 32:10 Punkten Platz vier. Aufsteiger Essen wartet weiter auf den ersten Saisonsieg und taumelt immer mehr der zweiten Liga entgegen. Die Berliner taten sich aber lange Zeit schwer gegen die tapfer kämpfenden Gäste. Bester Füchse-Werfer war Konstantin Igropulo mit elf Treffern.

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt derweil die Überraschungsmannschaft der Saison und ist nach dem 33:29 (18:13)-Erfolg gegen Aufsteiger TV Neuhausen mit 29:13-Zählern weiterhin Fünfter. Vor 2930 Zuschauern waren Torge Johannsen (8) und Lars Lehnhoff (7/3) die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber. Neuhausen bleibt als 15. in Abstiegsgefahr.

Im Kampf um die Europacup-Plätze gelang der HSG Wetzlar (24:18 Punkte) ein wichtiger 29:26 (17:18)-Heimsieg gegen MT Melsungen (23:19). Seinen Aufwärtstrend setzte Ex-Meister TBV Lemgo (20:22) beim knappen 27:26 (13:12) gegen HBW Balingen-Weilstetten (15:27) fort. Den Siegtreffer erzielte Jens Bechtloff in letzter Sekunde per Siebenmeter.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Hannovers Stindl soll ein Thema für den FC Schalke sein
Transfer
Lars Stindl, Mittelfeld-Spieler von Hannover 96, wird nach Medienberichten als mögliche Winter-Verstärkung für den FC Schalke ins Gespräch gebracht.
Verbeek will mit dem VfL Bochum in die Bundesliga
Verbeek
Gut gelaunt und ambitioniert stellte sich der neue Trainer an der Castroper Straße vor. Auch Christian Hochstätter unterzeichnete neue Arbeitspapiere.
Okotie schießt 1860 auf Nichtabstiegsplatz - 1:1 in Leipzig
2. Bundesliga
Der TSV 1860 München überwintert in der 2. Bundesliga auf dem rettenden 15. Platz. Leipzig liegt nun vier Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
Kramer kehrt zu Bayer zurück - und hat schlechtes Gewissen
Kramer
Christoph Kramer spielt ab Sommer wieder für Leverkusen. Die Meldung seiner Rückkehr nutzte der Noch-Gladbacher für ein paar selbstkritische Worte.