Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Freund zurück auf der Schanze

01.08.2012 | 11:56 Uhr
Funktionen

Skispringer Severin Freund ist nach einer über dreimonatigen Verletzungspause wieder in das Sprungtraining eingestiegen.

Stams (SID) - Skispringer Severin Freund ist nach einer über dreimonatigen Verletzungspause wieder in das Sprungtraining eingestiegen. "Ich bin sehr glücklich, wieder Ski zu springen", sagte Freund: "Der Rücken macht keine Probleme und das Skispringen entsprechend viel Spaß. Das Gefühl ist großartig, ein bisserl wie heimkommen." Nach einigen Sätzen von seiner Heimschanze in Oberstdorf, trainiert der 24-Jährige aus Rastbüchl zurzeit im österreichischen Stams.

Wann der Siebte der Vierschanzen-Tournee wieder in das Wettkampfgeschehen auf den Mattenschanzen einsteigt, ließ Freund allerdings offen. "Das hängt in erster Linie von der Konstanz meiner Sprünge ab. Bis zum Grand-Prix-Finale in Klingenthal möchte ich aber in jedem Fall wieder dabei sein", sagte Freund. Das Finale der Sommerserie im sächsischen Vogtland steigt am 3. Oktober.

Freund, der in seiner Karriere bisher zwei Weltcup-Springen gewonnen hat, hatte sich Mitte April einer endoskopischen Bandscheibenoperation an der Lendenwirbelsäule unterzogen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Bochum nimmt sich vor dem Aue-Spiel selbst in die Pflicht
Ausblick
Nach zuletzt zwei Nullnummern gibt es unter den Profis und Verantwortlichen beim VfL nur eine Meinung: Beim Heimspiel gegen Aue „muss ein Sieg her“.
Immobile überragend bei 2:2 des BVB gegen Wölfe - Note 1,5
Einzelkritik
Eine Torvorlage, ein Tor - Ciro Immobile war der überragende Mann beim 2:2 von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg.
Erst mies, dann Matchwinner - Note 3,5 für Neustädter
Einzelkritik
Gut gekämpft, glücklich gewonnen. Mit 2:1 setzte sich Schalke bei Aufsteiger Paderborn durch. Den Schalkern genügte eine gute kämpferische Leistung.
Gladbach-Manager Eberl erklärt Hinrunden-Erfolg
Gladbach
Borussia Mönchengladbach kann auch schon vor dem letzten Spieltag der Bundesliga-Hinrunde zufrieden sein mit einer "sehr schönen Halbzeit".
Schalke dreht das Spiel - Neustädter schießt das Siegtor
16. Spieltag
Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat gegen Paderborn Nehmerqualitäten bewiesen. Nach einem Rückstand schlugen die Blau-Weißen noch mal zurück.