Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Freund Dritter, Schlierenzauer holt Gesamtweltcup

12.03.2013 | 20:18 Uhr

Severin Freund hat mit Rang drei in Kuopio den Höhenflug der deutschen Skispringer fortgesetzt. Der 24-Jährige musste sich nur Kamil Stoch und Daiki Ito geschlagen geben.

Kuopio (SID) - Severin Freund hat mit Rang drei im finnischen Kuopio den Höhenflug der deutschen Skispringer fortgesetzt. Der 24-Jährige musste sich nach Sprüngen auf 129,5 und 130 Meter mit 255,2 Punkten nur Polens Weltmeister Kamil Stoch (268,1) und dem Japaner Daiki Ito (257,2) geschlagen geben. Für eine Vorentscheidung im Gesamtweltcup sorgte Gregor Schlierenzauer: Dem Österreicher reichte ein fünfter Platz, um zum zweiten Mal die große Kristallkugel zu gewinnen.

Richard Freitag (Aue/210,5), der zuletzt zwei Siege in Folge gefeiert hatte, flog bei seiner Premiere auf der Puijo-Schanze nur auf 124 und 113 Meter und musste sich mit den enttäuschenden 28. Platz begnügen. Erneut stark präsentierte sich dagegen Michael Neumayer (Berchtesgaden/247,0) als Siebter. Andreas Wank (Oberhof/239,0) und Karl Geiger (Oberstdorf/232,4) sammelten auf den Rängen 16 und 21 ebenfalls Weltcup-Punkte.

Der zweimalige Saisonsieger Freund landete zum sechsten Mal in dieser Saison auf dem Podest. Als Belohnung kletterte der Niederbayer im Gesamtweltcup mit jetzt 819 Punkten auf Rang drei. Eine Top-3-Platzierung am Ende des Winters hatte als letzter DSV-Adler Sven Hannawald in der Saison 2002/2003 geschafft.

Ganz vorne liegt aber Schlierenzauer mit 1381 Zählern uneinholbar vor Titelverteidiger Anders Bardal aus Norwegen (912), der in Kuopio Vierter wurde. Der 23 Jahre alte Schlierenzauer hatte die große Kristallkugel bislang nur in der Saison 2008/2009 gewonnen. In diesem Winter gewann er bislang acht Wettbewerbe und überflügelte mit insgesamt 48 Weltcup-Erfolgen auch den bisherigen Rekordhalter Matti Nykänen (Finnland/46 Siege).

Leer gingen am Dienstag wie schon am Sonntag in Lahti Andreas Wellinger (Ruhpolding) und Danny Queck (Lauscha) aus. Gleiches galt überraschend für den Tournee-Zweiten Anders Jacobsen (Norwegen) und den formschwachen Österreicher Andreas Kofler.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Real Madrid zurück im Rennen - 3:1 über Barça im Clásico
Clásico
Real Madrid hat den 229. Clasico gewonnen und Spitzenreiter FC Barcelona die erste Saison-Niederlage in der spanischen Fußball-Meisterschaft zugefügt. Die Königlichen kamen am Samstag nach Toren von Ronaldo, Pepe und Benzema zu einem 3:1 und rückten damit zumindest für 24 Stunden auf Platz zwei vor.
Werder feuert Robin Dutt - Skripnik neuer Bremen-Coach
Trainerentlassung
Werder Bremen hat nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Köln die Reißleine gezogen und Trainer Robin Dutt entlassen. Wie der Verein via Twitter verkündete, wird Viktor Skripnik den Tabellenletzten der Bundesliga ab sofort trainieren.
5:4! Stuttgart siegt nach irrer Acherbahnfahrt in Frankfurt
Überblick
Der VfB Stuttgart hat sich Luft im Tabellenkeller verschafft. Die Schwaben gewannen nach 3:1 und 3:4 das Achterbahn-Duell in Frankfurt mit 5:4. Freiburg unterlag mit 0:2 in Augsburg, Hertha BSC schlug den Hamburger SV mit 3:0 . 1899 Hoffenheim ist durch das 1:0 gegen Paderborn vorläufig Zweiter.
MSV Duisburg mit glücklichem Remis gegen Dresden - 0:0
15. Spieltag
Der MSV Duisburg hat im Spitzenspiel gegen die SG Dynamo Dresden einen Punkt geholt. Gegen überlegene Dresdener retteten die Meidericher ein 0:0 über die Zeit. Kevin Scheidhauer sah kurz nach dem Seitenwechsel die gelb-rote Karte. Auch Gino Lettieri und Ivica Grlic mussten auf die Tribüne.
Boll lässt Ovtcharov keine Chance - Nun gegen Zhang Jike
Tischtennis World Cup
Im deutsch-deutschen Viertelfinale des World Cup in Düsseldorf ist Timo Boll als Sieger aus der Box gestiegen. Der Tischtennis-Europameister setzte sich klar mit 4:0 gegen seinen guten Kumpel durch. Im Halbfinale wartet nun Olympiasieger Zhang Jike.