Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Sport

Freestyler können in Lake Placid nicht mithalten

17.01.2013 | 21:49 Uhr

Die deutschen Ski-Freestyler haben beim Buckelpisten-Weltcup im amerikanischen Lake Placid die Top-Platzierungen klar verpasst.

Lake Placid (SID) - Die deutschen Ski-Freestyler haben beim Buckelpisten-Weltcup im amerikanischen Lake Placid die Top-Platzierungen klar verpasst. Als beste Starterin des Deutschen Skiverbandes (DSV) belegte Laura Grasemann (Wiesloch) den 23. Rang und landete damit zwei Plätze vor Katharina Förster (Weiler-Simmerberg). Marina Kaffka (Gaißach) schied aus. Platz eins sicherte sich Olympiasiegerin Hannah Kearney (USA).

Bei den Männern fuhren die DSV-Teilnehmer im Olympia-Ort von 1932 und 1980 ebenfalls auf die hinteren Plätze. Arwed Loth (Aschau/36.), Manuel Brambrink (Pfronten/40.) und Marc Jimenez-Weese (Wiesloch/52.) verpassten die Finalrunde der besten Zwölf deutlich, Pirmin Kaufmann (Garmisch) kam beim Triumph des Kanadiers Mikael Kingsbury nicht ins Ziel.

sid

Kommentare
Funktionen
7494003
Freestyler können in Lake Placid nicht mithalten
Freestyler können in Lake Placid nicht mithalten
$description$
http://www.derwesten.de/sport/freestyler-koennen-in-lake-placid-nicht-mithalten-id7494003.html
2013-01-17 21:49
Sport