Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Ferrari-Pilot Massa: "Habe oft an Rückzug gedacht"

17.01.2013 | 18:56 Uhr
Funktionen

Ferrari-Pilot Felipe Massa hat im vergangenen Jahr offenbar mit dem Gedanken gespielt, seine Karriere zu beenden.

Rom (SID) - Ferrari-Pilot Felipe Massa hat im vergangenen Jahr offenbar mit dem Gedanken gespielt, seine Karriere zu beenden. "Es ist mir viel Negatives passiert. Auch wenn ich dachte, gute Leistungen erbracht zu haben, gab es immer etwas, was nicht richtig lief. Oft habe ich an einen Rückzug gedacht", sagte der Brasilianer nach Angaben italienischer Medien.

Die Wende sei im August während der Sommerpause eingetreten. "Ich war in Brasilien mit meiner Frau, meinem Sohn und meinen Eltern und ich habe mich gestärkt. Es war eine psychologische Wende. Ich habe begonnen, wieder Spaß zu haben und alles ist besser geworden. Jetzt will ich um den WM-Titel kämpfen, wie ich es schon getan habe. Dazu bin ich fähig", sagte Massa.

Der 31-Jährige versicherte, dass er sich mit seinem Teamkollegen Fernando Alonso gut verstehe. "Sollte ich in der neuen Saison wettbewerbsfähig sein, bin ich überzeugt, dass Fernando mir helfen wird. Für ein Team ist es sehr wichtig, zwei konkurrenzfähige Piloten zu haben, vor allem im Kampf um den Konstrukteurstitel. Mit Fernando habe ich eine optimale Beziehung", sagte Massa.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Italien will zur kommenden Saison Torlinientechnik einführen
Torlinientechnologie
Am Mittwoch hat der italienische Fußball-Verband einstimmig beschlossen, die Torlinientechnik zur nächsten Spielzeit in der Serie A zu testen.
Gladbach-Manager Eberl erklärt Hinrunden-Erfolg
Gladbach
Borussia Mönchengladbach kann auch schon vor dem letzten Spieltag der Bundesliga-Hinrunde zufrieden sein mit einer "sehr schönen Halbzeit".
Bochum nimmt sich vor dem Aue-Spiel selbst in die Pflicht
Ausblick
Nach zuletzt zwei Nullnummern gibt es unter den Profis und Verantwortlichen beim VfL nur eine Meinung: Beim Heimspiel gegen Aue „muss ein Sieg her“.
Immobile überragend bei 2:2 des BVB gegen Wölfe - Note 1,5
Einzelkritik
Eine Torvorlage, ein Tor - Ciro Immobile war der überragende Mann beim 2:2 von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg.
Erst mies, dann Matchwinner - Note 3,5 für Neustädter
Einzelkritik
Gut gekämpft, glücklich gewonnen. Mit 2:1 setzte sich Schalke bei Aufsteiger Paderborn durch. Den Schalkern genügte eine gute kämpferische Leistung.