Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Sport

Ferrari-Pilot Massa: "Habe oft an Rückzug gedacht"

17.01.2013 | 18:56 Uhr

Ferrari-Pilot Felipe Massa hat im vergangenen Jahr offenbar mit dem Gedanken gespielt, seine Karriere zu beenden.

Rom (SID) - Ferrari-Pilot Felipe Massa hat im vergangenen Jahr offenbar mit dem Gedanken gespielt, seine Karriere zu beenden. "Es ist mir viel Negatives passiert. Auch wenn ich dachte, gute Leistungen erbracht zu haben, gab es immer etwas, was nicht richtig lief. Oft habe ich an einen Rückzug gedacht", sagte der Brasilianer nach Angaben italienischer Medien.

Die Wende sei im August während der Sommerpause eingetreten. "Ich war in Brasilien mit meiner Frau, meinem Sohn und meinen Eltern und ich habe mich gestärkt. Es war eine psychologische Wende. Ich habe begonnen, wieder Spaß zu haben und alles ist besser geworden. Jetzt will ich um den WM-Titel kämpfen, wie ich es schon getan habe. Dazu bin ich fähig", sagte Massa.

Der 31-Jährige versicherte, dass er sich mit seinem Teamkollegen Fernando Alonso gut verstehe. "Sollte ich in der neuen Saison wettbewerbsfähig sein, bin ich überzeugt, dass Fernando mir helfen wird. Für ein Team ist es sehr wichtig, zwei konkurrenzfähige Piloten zu haben, vor allem im Kampf um den Konstrukteurstitel. Mit Fernando habe ich eine optimale Beziehung", sagte Massa.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Aus dem Ressort
BVB bangt vor Mainz-Spiel um den Einsatz von Kehl
Kehl
Völlig unbeschwert geht Borussia Dortmund scheinbar nicht aus der Gala gegen den FC Arsenal heraus. Beim gefeierten 2:0-Erfolg zum Champions-League-Auftakt verletzte sich Sebastian Kehl und droht der nächste auf der ohnehin schon langen Ausfall-Liste zu werden.
MSV Duisburg denkt über eine neue Zebra-Anleihe nach
MSV-Anleihe
Die angestrebten fünf Millionen Euro hat der MSV Duisburg mit seiner Anleihe bei Weitem nicht erreicht. Nach einer großen Nachfrage in den letzten Tagen sind aber mittlerweile 660.000 Euro gezeichnet worden. Dennoch denkt MSV-Präsident Ingo Wald darüber nach, eine neue Anleihe herauszubringen.
Bayer Leverkusen verpatzt Champions-League-Auftakt
Champions League
Bayer Leverkusen hat den Start in die Gruppenphase der Champions League verpatzt. Die Elf von Trainer Roger Schmidt verlor am Dienstag zum Auftakt der Gruppe C trotz deutlicher Überlegenheit beim französischen Vizemeister AS Monaco 0:1 (0:0).
Xabi Alonso ist bereits der neue Bayern-Taktgeber
FC Bayern
Durch Xabi Alonso hat sich das Spiel des Meisters grundlegend verändert. Ob es gut geht, wird die Champions League zeigen. Zum Auftakt kommt am Mittwochabend Englands Meister Manchester City nach München.
Jan Simunek wird dem VfL Bochum in Frankfurt fehlen
Ausfall
Jan Simunek, bisher einer der herausragenden Spieler beim VfL Bochum, wird dem Zweitligisten mindestens beim Spiel am Samstag fehlen. Beim FSV Frankfurt muss der unter starken Adduktoren-Problemen leidende Innenverteidiger ersetzt werden. Ein Job für Malcolm Cacutalua.