Federer holt seinen achten Titel in Halle

Halle/Westfalen..  Roger Federer hat zum achten Mal das Rasen-Tennisturnier im westfälischen Halle gewonnen und einen weiteren Rekord in seiner Karriere aufgestellt: Bei keinem anderen Turnier hat der 17-malige Grand-Slam-Champion so viele Titel geholt. Der 33 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz entschied am Sonntag das Endspiel gegen den Italiener Andreas Seppi mit 7:6 (7:1), 6:4 für sich.

„Das freut mich extrem. Das ist eines meiner Lieblingsturniere, ich fühle mich sehr wohl hier“, sagte Federer nach seinem zwölften Sieg im 13. Duell mit dem Weltranglisten-45. aus Südtirol. Für seinen insgesamt 86. Titel erhält er ein Preisgeld von 381 760 Euro.

Am Ende eines nur zeitweise hochklassigen Endspiels nutzte Federer nach 1:48 Stunden seinen zweiten Matchball zum achten Halle-Erfolg nach 2003, 2004, 2005, 2006, 2008, 2013 und 2014. Für Wimbledon zählt Federer neben dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic jetzt wieder zu den Top-Favoriten. Den Grand-Slam-Klassiker in London hat er sieben Mal gewonnen.