FC Ingolstadt feiert Aufstieg in Bundesliga

Ingolstadt..  Bayern und Dortmund statt Aue und Sandhausen: Zweitliga-Meister FC Ingolstadt hat eine überragende Saison mit dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gekrönt. Durch ein 2:1 (1:1) gegen RB Leipzig räumte das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl einen Spieltag vor dem Saisonende die letzten rechnerischen Zweifel aus und darf sich nun auf stimmungsvolle Partien gegen die deutschen Fußball-Größen freuen. Zugleich sicherten sich die Ingolstädter vorzeitig die Meisterschaft – mit weitem Abstand der größte Erfolg des erst seit 2004 bestehenden Klubs.

Mathew Leckie mit einem Elfmetertor (45.) und Stefan Lex (76. Minute) bescherten den Oberbayern den hart erkämpften 16. Saisonsieg. danach gab’s kein Halten mehr, stundenlang wurde der Aufstieg gefeiert.

Wer den FCI nach oben begleitet, entscheidet sich am letzten Spieltag. Die drei Ex-Erstligisten Darmstadt 98, Karlsruher SC und FC Kaiserlautern liegen im Kampf um Platz zwei und Relegationsplatz drei Kopf an Kopf. Offen ist auch die Abstiegsfrage. Einziger fest stehender Absteiger ist bislang der VfR Aalen.