Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Sport

Ex-Hochsprung-Weltrekordler John Thomas gestorben

17.01.2013 | 22:01 Uhr
Funktionen

Der frühere Hochsprung-Weltrekordler John Thomas (USA) ist im Alter von 71 Jahren gestorben, wie die Boston Athletics Association (BAA) am Donnerstag mitteilte.

Boston (SID) - Der frühere Hochsprung-Weltrekordler John Thomas (USA) ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Wie die Boston Athletics Association (BAA) am Donnerstag mitteilte, verstarb Thomas bereits am Mittwoch, die Todesursache wurde nicht bekannt.

Seinen ersten Freiluft-Weltrekord hatte Thomas 1960 aufgestellt, als er 2,17 Meter übersprang. In den kommenden zwei Monaten überbot er die Bestmarke drei weitere Male, bis sein sowjetischer Rivale Waleri Brumel 1961 2,23 Meter meisterte. Bei Olympischen Sommerspielen gewann Thomas 1960 in Rom Bronze, vier Jahre später in Tokio die Silbermedaille.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! Erst Maroh, dann Dost - 1:1 zwischen dem VfL und Köln
Live-Ticker
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres trifft der VfL Wolfsburg auf den 1. FC Köln. Verfolgen Sie die Partie in unserem Live-Ticker.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
„Rolls Reus“ - Beißender Spott für BVB-Star nach Auto-Eklat
Reus
Die 540.000-Euro-Rechnung an Marco Reus ist noch unterwegs. Eine andere aber wird ihm im Internet präsentiert: Zorn, Kopfschütteln und Spott.
Fotos und Videos