Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Sport

Evian: Gal mit guter Schlussrunde

24.07.2011 | 18:32 Uhr

Evian-les-Bains (SID) - Die deutsche Profi-Golferin Sandra Gal hat das Turnier der europäischen Damen-Tour im französischen Evian-les-Bains nach einer guten Schlussrunde auf dem geteilten 50. Platz beendet. Die Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69 und verbesserte sich mit 289 Schlägen um 17 Ränge. Gal kassierte ein Preisgeld von 7500 Euro.

Der Sieg bei der mit insgesamt 2,437 Millionen Euro dotierten Veranstaltung ging an Ai Miyazato aus Japan, die 273 Schläge benötigte. Den zweiten Platz sicherte sich die Amerikanerin Stacey Lewis (275).

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Wolfsburgs Herzstück ist de Bruyne - Hecking lobt Max Meyer
Schalke-Gegner Wolfsburg
Wolfsburgs Spielmacher Kevin de Bruyne ist in Topform und hat sein Team zu acht Pflichtspielsiegen in Folge geführt. VfL-Trainer Dieter Hecking sagt vor dem Duell am Samstag beim FC Schalke 04 aber: "Ich messe die Schalker daran, was sie leisten können."
BVB ist schuldenfrei - "Müssen keine Zinsen mehr zahlen"
Watzke
Der noch 2005 von der Insolvenz bedrohte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist nach Aussage von Hans-Joachim Watzke schuldenfrei. Was der BVB-Boss schon im November 2013 auf der Mitgliederversammlung bekannt machte, bestätigte er jetzt noch mal in einem Zeitungsinterview.
Mit Sammer bleibt ein verlässliches Feindbild bei Bayern
Kommentar
Auf der Sympathieskala der Fußballfans kann der deutsche Fußball-Rekordmeister auch im Lager der Nicht-Bayern-Anhänger zunehmend punkten. Die „alten“, von kalter Berechnung geprägten Bayern verkörpert nur noch einer: Matthias Sammer. Ein Kommentar
WM-Vergaben an Russland und Katar werden weiter untersucht
WM-Vergabe
In die Aufarbeitung der skandalösen WM-Vergaben an Russland und Katar kommt noch einmal Bewegung. Nun soll FIFA-Kontrolleur Domenico Scala den kompletten Untersuchungsbericht erhalten. Der viel kritisierte Weltverband hielt sich mit einer offiziellen Bewertung zurück.
Biedermann lässt WM-Start auch nach Sieg offen
Wuppertal.
Hinter Paul Biedermanns Start bei der Kurzbahn-WM in Katar steht auch nach souverän geschaffter Norm weiter ein großes Fragezeichen. Der Weltrekordler schwamm bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal die 200 Meter Freistil in 1:43,24 Minuten.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?