Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Erster Boxer outet sich als homosexuell

05.10.2012 | 11:36 Uhr

Profi-Boxer Orlando Cruz aus Puerto Rico hat sich zu seiner Homosexualität bekannt und damit für einen Paukenschlag in der weltweiten Faustkampf-Szene gesorgt.

San Juan/Puerto Rico (SID) - Profi-Boxer Orlando Cruz aus Puerto Rico hat sich zu seiner Homosexualität bekannt und damit für einen Paukenschlag in der weltweiten Faustkampf-Szene gesorgt. Der 31-Jährige erklärte, er sei ein "stolzer, schwuler Mann". Cruz gilt weltweit als erster Top-Boxer, der sich outet. Der frühere Olympia-Boxer kämpft am 19. Oktober im Kissimmee/Florida im Federgewicht gegen Jorge Pazos (Mexiko) um die WM-Krone.

"Ich habe mehr als 24 Jahre für meine Karriere gekämpft. Dabei wollte ich immer zu dem stehen, was ich mache", erklärte der siebenmalige Landesmeister Puerto Ricos. Cruz wollte ein Tabu brechen in der Männer-Welt des Boxens. "Ich will für Kinder ein Vorbild sein, die im Boxen eine berufliche Karriere anstreben. Ich war und werde ein stolzer Puerto Ricaner sein, und ich war und werde immer ein stolzer Homosexueller sein", sagte Cruz.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
4:2 in Krasnodar - Wölfe feiern ersten Sieg in Europa League
Europa League
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Donnerstagabend einen wichtigen Sieg in der Europa League eingefahren. Durch den 4:2-Erfolg beim russischen Erstligisten FK Krasnodar bleiben die Niedersachsen auf Kurs. Kevin De Bruyne traf doppelt für die Wölfe.
Gladbach gegen Limassol unter Siegzwang - Bayern kein Thema
Europa League
Alle reden vom Top-Duell mit Bayern München, nur Lucien Favre will davon nichts wissen. „Ich bin nur auf das Spiel gegen Limassol fokussiert. Das ist wichtig. Wir müssen endlich einen Sieg in der Europa League erreichen und denken nicht an das Bayern-Spiel“, sagte der Gladbach-Trainer.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
BVB schießt in Istanbul "Tore zum richtigen Zeitpunkt"
Stimmen
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp kann nach dem souveränen 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei Galatasaray Istanbul aufatmen. Am Bosporus habe sein Team "vieles – nicht alles -, aber vieles gut gemacht" und sich Selbstvertrauen für die Bundesliga erarbeitet.
Sporting legt Protest bei der Uefa gegen 3:4 auf Schalke ein
Protest
Sporting Lissabon will sich nicht mit der 3:4-Niederlage im Champions-League-Spiel beim FC Schalke 04 am Dienstag abfinden. Anlass ist der unberechtigte Handelfmeter, den Eric Maxim Choupo-Moting in der Nachspielzeit zum Siegtreffer genutzt hatte.