Endstation in Runde zwei für deutsches Tennis-Trio

Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz), Benjamin Becker (Orscholz) und Björn Phau (Darmstadt) sind in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Miami ausgeschieden.

Miami (SID) - Ein deutsches Tennis-Trio ist in der zweiten Runde des ATP-Turniers in Miami ausgeschieden. Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) unterlag dem an Nummer 17 gesetzten Franzosen Richard Gasquet nach 2:37 Stunden und hartem Kampf mit 3:6, 7:6 (8:6), 2:6. Benjamin Becker (Orscholz) musste sich Julien Benneteau (Frankreich/Nr. 30) knapp mit 6:3, 3:6, 6:7 (4:7) geschlagen geben, während Björn Phau (Darmstadt) beim 3:6, 0:6 gegen Fernando Verdasco (Spanien/Nr. 20) chancenlos war.

Die Davis-Cup-Spieler Florian Mayer (Bayreuth) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hatten derweil am Freitag die dritte Runde der mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung erreicht. Mayer trifft dort auf John Isner (USA/Nr. 10), Kohlschreiber kämpft gegen Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 6) um den Einzug ins Achtelfinale.