Eisläuferin Leistner wird 50

Hamburg..  Sie stand immer ein wenig im Schatten der großen Katarina Witt. Aber wenn sie von den alten Zeiten auf und neben dem Eis erzählt, leuchten Claudia Leistners Augen. „Es ist schon toll, was ich alles erlebt habe“, sagt die Europameisterin von 1989 und zweimalige WM-Zweite im Eiskunstlauf, die an diesem Mittwoch 50 Jahre alt wird.

Verheiratet mit Stefan Pfrengle

Die Mannheimerin, Olympia-Sechste von 1988, hat den dreimaligen deutschen Paarlauf-Meister Stefan Pfrengle geheiratet und durch ihn, den heutigen Mannschaftsarzt der Deutschen Eislauf-Union, noch regen Kontakt zur Kunstlauf-Szene. Die Weltmeisterschaft vor zwei Wochen in Shanghai erlebte sie live vor Ort. „Als ich meinen Namen im Programmheft bei den erfolgreichen Läufern gelesen habe, war ich schon stolz“, erzählt Leistner. Sie galt als saubere Springerin und war damals eine der wenigen, die den dreifachen Rittberger und den dreifachen Flip beherrschte.

Fast 30 Jahre liegt Leistners Karriere auf dem Eis nun zurück.