Zuschauerrekord bei Winter Game zwischen DEG und Kölner Haien

Volles Haus: Mehr als 50.000 Zuschauer werden das Winter Game verfolgen. Das Derby zwischen der DEG und den Kölner Haien versprüht immer eine ganz besondere Atmosphäre.
Volles Haus: Mehr als 50.000 Zuschauer werden das Winter Game verfolgen. Das Derby zwischen der DEG und den Kölner Haien versprüht immer eine ganz besondere Atmosphäre.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Samstag steigt in der Arena Düsseldorf das Winter Game zwischen der DEG und den Kölner Haien. Für das große Eishockey-Derby werden 50.000 Zuschauer erwartet.

Düsseldorf.. Rasen raus, Eis rein! So lautet das Motto für das DEL Winter Game zwischen der DEG und den Kölner Haien am Samstag in Düsseldorf. Seit dem 21. Dezember schon wird die Stockumer Arena, in der sonst die Fortuna ihre Zweitliga-Fußballspiele austrägt, in eine Winterlandschaft verwandelt. Statt rollender Bälle heißt es am Samstag krachende Checks und Kampf auf dem Eis. Und es ist nicht irgendein Eishockey-Meisterschaftsspiel, sondern das große Derby zwischen den achtmaligen Titelträgern aus Düsseldorf und Köln vor mehr als 50 000 Zuschauern. Damit wird zudem ein neuer Europarekord für Liga-Spiele aufgestellt. Bislang sind 48 000 Karten verkauft, noch können jedoch Tickets in fast allen Kategorien erstanden werden. Die Karten zwischen 20 und 79,50 Euro gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen und in der DEG-Geschäftsstelle an der Brehmstraße.

Lorenz Funk, Projektleiter des Winter Games, hat schon 2013 bei der Premiere in Nürnberg mitgewirkt. „In der letzten Woche vor dem Event in Nürnberg haben wir täglich 350 Karten verkauft, am Tag der Veranstaltung sogar noch einmal 800“, betont er. „Den Rekord sollten wir also auf jeden Fall knacken“, erklärt Funk.

28 Quadratmeter große LED-Leinwände

Das Eis ist schon bereitet. Lediglich ein Zentimeter in der Dicke fehlt noch. Auch die Banden sind bereits installiert. Am Donnerstag wird noch 8000 Quadratmeter weißer Teppich rund um die Eisfläche verlegt, um die Winterlandschaft perfekt zu machen. Zudem werden vier 28 Quadratmeter große LED-Leinwände aufgestellt, auf denen die Zuschauer die Live-TV-Bilder aus jedem Blickwinkel verfolgen können. Am selben Tag bestreitet die DEG dann auch die erste Trainingseinheit in der Arena.

Dass das Duell Düsseldorf gegen Köln immer eine ganz besondere Atmosphäre versprüht, wurde erst in der jüngsten Begegnung im Dezember wieder deutlich. Im 205. Derby ging es auf dem Eis derart hart zur Sache, dass es ein Nachspiel beim Schiedsgericht gab sowie zahlreiche Kommentare in den Fanforen im Internet. Spielbericht

„Das wird für jeden ein Gänsehautmoment werden“, betont DEG-Kapitän Daniel Kreutzer. „Dass das Winter Game in meiner Heimatstadt ausgetragen wird, und dann auch noch gegen Köln, das ist einfach nicht zu toppen.“

Sechsstündiges Spektakel

Neben des regulären Ligaspiels ab 16.30 Uhr werden die Zuschauer zuvor schon ab 14 Uhr von einem Spiel der Legenden um die ehemalige Spitzenspieler wie Chris Valentine, Ben Doucet, Rick Amann und Helmut de Raaf unterhalten. Anschließend folgt ein Konzert der schwedischen Rock- und Popband Mando Diao. Den Abschluss des rund sechsstündigen XXL-Freiluft-Spektakels bildet ein Feuerwerk. Das Dach der Stockumer Arena bleibt nämlich nur bei Dauerregen geschlossen.

Übrigens: Wer das Spektakel nicht live vor Ort miterleben kann, liegt bei „ServusTV“ genau richtig. Der frei empfangbare Sender überträgt ab 14.45 Uhr live.