Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Eishockey

Wegen Arbeitskampf: NHL sagt Winter Classic ab

02.11.2012 | 21:24 Uhr

Dem Arbeitskampf in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist auch das Winter Classic zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs zum Opfer gefallen.

Toronto (Kanada) (SID) - Dem Arbeitskampf in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist auch das Winter Classic zum Opfer gefallen. Das Freiluftspiel zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs, das am Neujahrstag im Football-Stadion der University of Michigan vor der Rekordkulisse von mehr als 110.000 Zuschauern ausgetragen werden sollte, wurde am Freitag abgesagt.

"Die logistischen Anforderungen für eine Veranstaltung solcher Größenordnung machten die heutige Entscheidung unvermeidlich", sagte Vize-Commissioner Bill Daly, "uns ist die Zeit davongelaufen."

Seit dem 15. September sind die NHL-Profis von ihren Klubs ausgesperrt, weil sich beide Seiten nicht auf einen neuen Tarifvertrag einigen konnten. Alle Spiele bis zum 30. November sind bereits abgesagt. Es droht weiter der Ausfall der gesamten Saison.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Reindl sieht "historische Chance, Eishockey zu einen"
Eishockey
Eins hat Ex-Nationalspieler Franz Reindl mit der Kandidatur für die Präsidentschaft des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) schon erreicht. Das aktuelle Präsidium um den umstrittenen Amtsinhaber Uwe Harnos ist zum Nach- und möglicherweise gar Umdenken gezwungen worden.
Stefan Ustorf tritt Dienst bei Eisbären an
Eishockey
Der ehemalige Eishockey-Nationalspieler Stefan Ustorf hat seine Arbeit als Sportlicher Leiter bei den Eisbären Berlin aufgenommen.
Mende  - Das bestgehütete Geheimnis der Iserlohn Roosters
Mende
Selbstverständlich teilen die Iserlohn Roosters aus der DEL die Vertragslaufzeiten ihrer Zugänge mit, oder die neue Dauer von verlängerten Verträgen. Nur bei einer Personalie machen sie eine Ausnahme. Dann schweigen sogar Klubchef Wolfgang Brück und Manager Karsten Mende.
Dylan Wruck bekommt bei Iserlohn Roosters Jahresvertrag
Wruck
Der Stürmer Dylan Wruck wird 2014/15 für die Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auflaufen. Der 21-Jährige wurde in Kanada geboren, belegt aber aufgrund seiner Abstammung in der DEL keine Ausländerposition, da die Familie aus Deutschland kommt.
Verteidiger Klassen komplettiert DEL-Kader der Freezers
Eishockey
Die Hamburg Freezers haben ihren Kader für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit der Verpflichtung von Sam Klassen komplettiert.