Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Eishockey

Titelverteidiger Slowakei startet mit Niederlage

09.11.2012 | 18:21 Uhr

Titelverteidiger Slowakei ist mit einer Niederlage in den Deutschland Cup in München gestartet. Der Vizeweltmeister verlor zum Auftakt des Vierländerturniers 2:3 gegen die Schweiz.

München (SID) - Titelverteidiger Slowakei ist mit einer Niederlage in den Deutschland Cup in München gestartet. Der Vizeweltmeister verlor zum Auftakt des Vierländerturniers des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) 2:3 (0:1, 1:2, 1:0) gegen die Schweiz.

Vor 2500 Zuschauern in der Olympia-Eishalle brachte Kevin Romy die Eidgenossen bereits nach 16 Sekunden in Führung. Simon Bodenmann (35. und 39.) erzielten die weiteren Tore für den WM-Elften. Marcel Hossa (38.) und Michal Sersen (56.) trafen für den dreimaligen Turniersieger aus der Slowakei. Die deutsche Nationalmannschaft bestritt am Freitagabend (19.45 Uhr/Sport1) ihr Auftaktspiel gegen Kanada.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Nürnberg Ice Tigers holen Stürmer Möchel
Eishockey
Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Marius Möchel für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt von den Hamburg Freezers in seine Heimatstadt und erhält dort einen Vertrag bis Mitte 2016.
Kurt Davis kommt als Meister zur DEG
Davis
Der US-Amerikaner Kurt Davis wechselt nach zwei Triumphen vom norwegischen Titelträger Stavanger Oilers zur DEG – mit Tipp von Tore Vikingstad, der seine Karriere bei eben jenem Klub beendete und von 2001 bis 2008 im rot-gelben Trikot auf Torejagd gegangen war.
Nachsichtige Roosters verärgern die Polizei
Stadionverbote
Für 30 Fans der Iserlohn Roosters verhängte die DEL ein bis 2015 geltendes bundesweites Stadionverbot. Die Roosters hoben das in der Saisonendphase auf Bewährung auf. Die Polizei ist verärgert. "Wir halten diesen Schritt für falsch", sagte Michael Bechatzek, Leiter der Hauptwache.
Fünf Spieler verlängern bei Hamburg - Quintett geht
Eishockey
Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben nach dem Halbfinal-Aus fünf Leistungsträger weiterverpflichtet.
Neun Spieler gehen: EHC Wolfsburg verändert Kader
Eishockey
Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg wird sich nach der Saison von neun Spielern trennen. Das sei nach intensiven Gesprächen von der sportlichen Führung beschlossen worden, teilte der DEL-Verein mit.