Sperre gegen Ingolstadts Conboy aufgehoben

Das DEL-Schiedsgericht hat eine Sperre von sechs Spielen gegen Tim Conboy vom ERC Ingolstadt aufgehoben. Der Panthers-Kapitän wurde mit sofortiger Wirkung freigesprochen.

Ingolstadt (SID) - Das Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat eine Sperre von sechs Spielen gegen Tim Conboy vom ERC Ingolstadt aufgehoben. Der Mannschaftskapitän der Panther wurde nach Sichtung von neuem Videomaterial mit sofortiger Wirkung freigesprochen. Conboy ist damit im Spiel am Freitagabend bei den Eisbären Berlin wieder einsatzfähig.

Der Disziplinarausschuss der DEL hatte Conboy am Mittwoch wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich gegen einen Spieler der Hannover Scorpions für sechs Spiele gesperrt und außerdem zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt. Der Disziplinarausschuss stimmte dem Urteil des Schiedsgerichts nach Ansicht der neuen Bilder zu.