Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Eishockey

Russlands Eishockey-Legende Krutow gestorben

06.06.2012 | 14:51 Uhr

Die russische Eishockey-Legende Wladimir Krutow ist tot. Der zweimalige Olympiasieger starb am Mittwoch in einer Moskauer Klinik im Alter von 52 Jahren an inneren Blutungen.

Moskau (SID) - Die russische Eishockey-Legende Wladimir Krutow ist tot. Der zweimalige Olympiasieger starb am Mittwoch auf der Intensivstation einer Moskauer Klinik im Alter von 52 Jahren an inneren Blutungen. "Wir haben eine schreckliche Nachricht: Krutow ist tot", twitterte der russische Eishockeyverband. Über die näheren Umstände seiner Erkrankung wurde zunächst nicht bekannt.

Bereits am Dienstag war der ehemalige Stürmer, der von 1977 bis 1989 bei ZSKA Moskau gespielt hatte, mit schweren inneren Blutungen in der Magengegend ins Krankenhaus eingeliefert und anschließend in ein künstliches Koma versetzt worden. Während seiner einzigartigen Karriere hatte Krutow neben den beiden Olympischen Goldmedaillen 1984 in Sarajevo und 1988 in Calgary insgesamt fünf WM-Titel gewonnen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Erste Tests offenbaren bei den Roosters viele gute Ansätze
Vorbereitung
Die vorübergehende Testspiel-Bilanz der Iserlohn Roosters kann sich sehen lassen: Drei Spiele, drei Siege. Von Trainer Jari Pasanan gab es dafür viel Lob: "Die Jungs haben ihre Hausaufgaben gemacht." Nun folgt eine harte Trainingswoche.
Schlag auf den rechten Daumen - DEG bangt um Davis
DEG intern
Am Samstag musste DEG-Verteidiger Kurt Davis im Testspiel gegen den EV Zug im letzten Drittel wegen einer Verletzung passen. In den DEG-Splittern geht es außerdem um die Nachwuchsförderung des EV Zug, ein Vorbereitungsdebüt und viel mehr.
Play-offs sind ein realistisches Ziel für die DEG
Trainingslager-Bilanz
Viele Räder greifen schon ineinander bei der Düsseldorfer EG. DEG-Coach Christof Kreutzer zieht nach dem Trainingslager eine positive Bilanz. Auch Ex-Coach Harold Kreis stellt den Rot-Gelben ein gutes Zeugnis aus.
Auch ohne Zwei ein weiterer souveräner Erfolg der Roosters
Testspiel in Duisburg
Einen weiteren souveränen Testspielsieg feierten die Iserlohn Roosters am Sonntag. Beim couragiert auftretenden, aber dennoch chancenlosen Oberligisten Duisburger Füchse ließen sie zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen und siegten sicher mit 7:1.
Die Roosters gewinnen in beachtlicher Frühform gegen Köln
Testspiel
Die Roosters haben auch ihr zweites Vorbereitungsspiel gewonnen. Und bei ihrer Heimpremiere zeigten sie beim verdienten 4:1 über den Liga-Rivalen Köln, der sein erstes Testspiel absolvierte, eine beachtliche Frühform. Goalie Mathias Lange zeichnete sich mit einigen spektakulären Paraden aus.