Roosters und DEG müssen Play-off-Party verschieben

Roosters-Trainer Jari Pasanen
Roosters-Trainer Jari Pasanen
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die Roosters unterlagen dem amtierenden Meister ERC Ingolstadt mit 3:4 nach Penaltyschießen, Düsseldorf unterlag bei den Eisbären Berlin mit 2:5.

Iserlohn/Berlin.. Die Kölner Haie spielen in der diesjährigen deutschen Eishockey-Meisterschaft keine Rolle mehr. Durch den 3:2-Sieg der Krefelder Pinguine in Augsburg können die Haie den zehnten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey-Liga nicht mehr erreichen. Damit verpasste der Finalist der vergangenen beiden Jahre die Chance, sich noch für die Pre-Playoffs zu qualifizieren. Der Tabellen-Elfte aus Köln, der zu Saisonbeginn als Meisterkandidat gehandelt wurde, schlug am Freitagabend die Straubing Tigers durch ein Tor von Alexander Weiß zwar mit 1:0. Aber diese drei Punkte kamen am vorletzten Hauptrunden-Spieltag zu spät und waren ohne Wert. (dpa)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Die DEL-Konferenz