Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Live-Ticker

DEG geht in Mannheim unter, Roosters gewinnen knapp

31.10.2012 | 19:31 Uhr
DEG geht in Mannheim unter, Roosters gewinnen knapp
Am 16. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga gastiert die Düsselforder EG bei Adler Mannheim.

Mannheim/Wolfsburg.   Am 16. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga verlor die Düsselforder EG mit 6:1 bei Adler Mannheim, die Iserlohn Roosters dürfen sich hingegen über einen knappen 3:2-Sieg bei den Straubing Tigers freuen.

Der Ticker zum Nachlesen:

Die Konferenz


Kommentare
Aus dem Ressort
Roosters ärgern sich über unnötige Pleite gegen Ingolstadt
Heimniederlage
2:0, 3:2 und am Ende doch nur ein 3:5: Die Iserlohn Roosters kassierten in ihrem Heimspiel am 21. Spieltag der DEL gegen Ingolstadt eine ärgerliche, weil unnötige Niederlage. Besonders Gioalie Mathias Lange machte am Ende eine unglückliche Figur.
Daniar Dshunussows langer Weg zurück ins Roosters-Tor
Roosters
Auf diesen Tag hat er lange hingearbeitet. Endlich zum Roosters-Kader zu gehören, endlich ein Teil der Mannschaft zu sein und zumindest auf der Bank die Atmosphäre in der Halle aufzusaugen: Für Daniar Dshunussow war das am letzten Sonntag im Spiel gegen die Adler Mannheim ein großer Schritt.
Roosters gegen die DEL-Spitzen zu passiv und unwachsam
Eishockey
1:8 beim Zweiten München, 3:4 nach Verlängerung gegen Spitzenreiter Mannheim - wie sind diese beiden Resultate der Roosters einzuordnen? „Mit einem Punkt gegen die beiden Top-Teams kann ich leben“, sagt Roosters-Trainer Jari Pasanen. Er sagt aber auch: „Ich habe Bauchschmerzen."
3:4 - Roosters gingen nach großem Kampf traurig vom Eis
Spielbericht
Die Roosters hatten den Sieg gegen den Tabellenführer Mannheim vor Augen, zweimal lagen sie mit zwei Treffern vorn. Doch sie versäumten es, den Sack zuzumachen, konnten schließlich dem enormen Druck der Adler Mannheim nicht standhalten und verloren 3:4.
Mannheim behauptet knapp Tabellenführung - DEG verliert
Eishockey
Im rheinischen Derby der DEL unterlag die Düsseldorfer EG den Krefelder Pinguinen mit 0:1. Tabellenführer Adler Mannheim setzte sich in Iserlohn mit 4:3 nach Verlängerung durch. Zweiter ist München, neuer Dritter der ERC Ingolstadt.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München