Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Eishockey

Red Bull steigt beim EHC München ein

20.05.2012 | 11:34 Uhr
Funktionen

Das drohende Aus für den Standort München in der DEL ist abgewendet: Am Sonntag gab der EHC München den Einstieg des Energy-Drink-Herstellers Red Bull bekannt.

München (SID) - Das drohende Aus für den Standort München in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist abgewendet: Am Sonntag gab der finanziell angeschlagene EHC München den Einstieg des Energy-Drink-Herstellers Red Bull bekannt. Die Kooperation ist zunächst nur für die kommende Spielzeit ausgelegt. Der DEB-Pokalsieger von 2009 wird damit in der Spielzeit 2012/13 unter dem Namen EHC Red Bull München antreten. Gleichzeitig ordnete der Klub seine Beteiligungsverhältnisse neu.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
DEG bezahlt 3:2 gegen München mit Daschner-Verletzung
DEL
Die DEG bescherte sich selbst und ihren Fans ein vorweihnachtliches Geschenk in Form von drei Punkten gegen den DEL-Topfavoriten aus München.
Roosters Leidtragende des Nürnberger Trainerwechsels
DEL
Bei einer Mannschaft antreten zu müssen, die gerade den Trainer gewechselt hat, ist selten ein Vergnügen. Das erlebten die Roosters in Nürnberg (1:5).
Eisbären mit Krupp souverän - Erfolg für Nürnberg
Eishockey
Mit Uwe Krupp als neuem Cheftrainer ist den Eisbären Berlin der erhoffte Neuanfang erst einmal geglückt. Die Düsseldorfer EG gewinnt in München, die...
Hamburg Freezers holen dritten Heimsieg in Serie
Eishockey
Hamburg (dpa) - Die Hamburg Freezers haben ihren Platz in der Spitzengruppe der Deutschen Eishockey Liga gefestigt. Die Norddeutschen gewannen...
Nürnberg Ice Tigers trennen sich von Coach Tuomie
Eishockey
Die Nürnberg Ice Tigers haben sich von ihrem Cheftrainer Tray Tuomie getrennt. Nachfolger bis zum Saisonende wird Sportdirektor Martin Jiranek, wie...
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München