Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Eishockey

NHL-Lockout hält weiter an

08.11.2012 | 11:08 Uhr
NHL-Lockout hält weiter an
Nach einer weiteren Marathon-Sitzung kam es erneut zu keiner Einigung im Tarifstreit zwischen der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA.Foto: imago

New York.  Nach einer weiteren Marathon-Sitzung kam es erneut zu keiner Einigung im Tarifstreit zwischen der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA. Die Parteien brachen ihre Verhandlungen am Mittwoch nach fünf Stunden ab und vertagten sich auf Donnerstag.

Nach einer erneuten Marathon-Sitzung schwelt der Tarifstreit zwischen der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA weiter. Die Parteien brachen ihre Verhandlungen am Mittwoch nach fünf Stunden ab und vertagten sich auf Donnerstag. Erst am Dienstag hatten NHL und NHLPA ein achtstündiges Gespräch geführt. "Wir haben nicht die Absicht, den Inhalt und den Gegenstand der heutigen Verhandlungen zu kommentieren", sagte der stellvertretende NHL-Commissioner Bill Daly.

NHL-Profis seit dem 15. September ausgesperrt

Die Saison hätte ursprünglich am 10. Oktober beginnen sollen. Mangels einer Einigung wurden bereits alle Spiele bis zum 30. November abgesagt. Am vergangenen Freitag wurde auch das für den Neujahrstag angesetzte Winter Classic, das traditionelle Freiluftspiel, zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs vor erwarteten 110.000 Zuschauern als Folge des Arbeitskampfes gestrichen.

Seit dem 15. September sind die NHL-Profis von ihren Klubs ausgesperrt, weil sich beide Seiten nicht auf einen neuen Tarifvertrag einigen konnten. Es geht um die Verteilung der jährlichen Gesamteinnahmen von rund 3,3 Milliarden Dollar.

Mehr als 100 NHL-Profis spielen derzeit für europäische Klubs, unter anderem auch für deutsche Vereine. Bereits in den Spielzeiten 1994/95 und 2004/05 hatten sich Liga und Spielergewerkschaft nicht auf einen Arbeitsvertrag einigen können. Beim ersten Lockout fiel nur ein Teil der Saison aus, 2004/05 wurde die gesamte Spielzeit abgesagt. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
3:2 gegen Straubing - Roosters zurück in der Erfolgsspur
Heimsieg
Auch dank eines Treffers von Verteidiger Dieter Orendorz schlagen die Iserlohn Roosters den Tabellenletzten Straubing mit 3:2. Zudem treffen Teubert und Petersen. Für die Sauerländer war es der erste Sieg nach zuletzt drei Niederlagen in Serie.
4:1 - Die DEG feiert in Nürnberg ihren ersten Auswärtssieg
Auwärtssieg
Die DEG holte in Nürnberg erstmals in dieser Saison einen Drei-Punkte-Erfolg in der Ferne. Einer, der daran erneut einen großen Anteil hatte, war Kraftpaket Andreas Martinsen, der bereits seinen elften Saisontreffer erzielte. Zudem überzeugte Keeper Tyler Beskorowany mit sehenswerten Paraden.
Haie beenden Negativserie - Mannheim verliert in Hamburg
Eishockey
Mit einem Zittersieg haben die Kölner Haie ihre Niederlagenserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beendet. Nach zuvor acht Liga-Pleiten nacheinander kämpfte der Vizemeister der Vorsaison den EHC München mit 2:1 in der Verlängerung nieder.
Erfolgreicher Abend für Iserlohn Roosters und die DEG
DEL
Der 13. Spieltag der DEL war ein erfolgreicher für die Iserlohn Roosters und die Düsseldorfer EG: Die Sauerländer schlugen Schlusslicht Straubing zu Hause am Seilersee mit 3:2, die Düsseldorfer spielten bei den Nürnberg Ice Tigers zeitweise wie entfesselt und siegten verdient mit 4:1.
Bei den Roosters ist Kapitän Mike York wieder an Bord
York
Vor den Partien gegen Straubing und in Berlin gibt es von Jari Pasanen ein doppeltes „Nein“ zu hören: Kein Negativtrend, keine Überheblichkeit gibt's bei seinen Iserlohn Roosters. Außerdem kann Iserlohns Cheftrainer wieder auf seinen Kapitän bauen: Mike York ist schmerzfrei uns einsatzbereit.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München