Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Eishockey

Krefeld als Spitzenreiter ins neue Jahr

30.12.2012 | 21:04 Uhr

Die Krefeld Pinguine feiern in der Deutschen Eishockey Liga den Jahreswechsel als Tabellenführer. Der Ex-Meister gewann das Duell mit den Eisbären Berlin 4:3 nach Penaltyschießen.

Köln (SID) - Die Krefeld Pinguine feiern in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Jahreswechsel als Tabellenführer. Der Ex-Meister gewann im Schlagerspiel das Duell mit Titelverteidiger Eisbären Berlin 4:3 (1:1, 0:1, 2:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und verdrängte damit den spielfreien DEL-Rekordmeister Adler Mannheim mit einem Punkt Vorsprung von der Tabellenspitze. Gleichauf mit Mannheim, das beim Spengler Cup in Davos aktiv war, folgt Krefelds rheinischer Rivale Kölner Haie nach seinem 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)-Erfolg bei den Hannover Scorpions. Die dicht gedrängte Führungsgruppe komplettieren die Hamburg Freezers nach einem 6:1 (2:0, 2:0, 2:1)-Kantersieg gegen Kellerkind Iserlohn Roosters mit nur einem weiteren Punkt Rückstand auf Rang vier.

Hinter den zurückgefallenen Eisbären auf Platz fünf wahrten die Nürnberg Ice Tigers ihre Chancen auf die Direktqualifikation für die Play-offs durch ein 5:3 (1:1, 3:1, 1:1) beim Tabellensechsten ERC Ingolstadt. Wie Nürnberg nur noch einen Punkt hinter Ingolstadt belegen die Augsburger Panther nach einem 5:4 (1:0, 2:0, 0:4) gegen die Straubing Tigers den achten Rang. Dieses Quartett immer noch in Reichweite hat auf dem neunten Platz der EHC München trotz seiner 2:4 (0:0, 1:1, 1:3)-Niederlage beim Tabellenvorletzten EHC Wolfsburg vor den punktgleichen Scorpions.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Stürmer Wolf verlässt Hamburg Freezers
Eishockey
Eishockey-Stürmer David Wolf hat bei der Saisonabschlussfeier der Hamburg Freezers seinen sofortigen Abschied vom DEL-Halbfinalisten erklärt.
Köln legt in DEL-Finale vor - 4:2 gegen Ingolstadt
Eishockey
Die Kölner Haie haben den ersten Schritt in Richtung ihres ersten DEL-Titels seit zwölf Jahren gemacht. Im ersten Final-Duell setzte sich der Eishockey-Meister von 2002 mit 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) gegen den Herausforderer ERC Ingolstadt durch.
Ersatzgeschwächtes DEB-Team verliert in Finnland
Eishockey
Drei Wochen vor dem Beginn der Eishockey-WM hat Deutschland beim zweifachen Weltmeister Finnland einen Achtungserfolg verpasst. Das ersatzgeschwächte Team von Bundestrainer Pat Cortina unterlag im finnischen Savonlinna mit 0:3 (0:0, 0:1, 0:2).
Pagé nicht mehr Coach des EHC München - Neuer Job
Eishockey
Trainer Pierre Pagé verlässt den EHC München nach nur einem enttäuschenden Jahr wieder. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bekanntgab, erhält der Kanadier beim Mutterkonzern Red Bull einen neuen Job.
Nationalkeeper Brückmann von Mannheim nach Wolfsburg
Eishockey
Eishockey-Nationaltorhüter Felix Brückmann wechselt von den Adlern Mannheim zu den Grizzly Adams Wolfsburg. Der 23 Jahre alte Keeper erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2016. Das teilte der Club aus Wolfsburg mit.