Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Eishockey

Kowaltschuk, Thornton, Streit: Stars nach Europa

18.09.2012 | 09:51 Uhr

Die Eishockey-Stars kehren Nordamerika nach dem Beginn des NHL-Lockouts reihenweise den Rücken. Ilja Kowaltschuk folgt Jewgeni Malkin und Sergej Gontschar in die russische Heimat.

Köln (SID) - Die Eishockey-Stars kehren Nordamerika nach dem Beginn des NHL-Lockouts reihenweise den Rücken. Ilja Kowaltschuk von den New Jersey Devils folgt seinen Landsleuten Jewgeni Malkin und Sergej Gontschar in die russische Heimat. Der Stürmer spielt bis zu einer Einigung im Tarifstreit für SKA St. Petersburg in der Kontinental Hockey-Liga (KHL).

Der Kanadier Joe Thornton, Kapitän der San Jose Sharks, schließt sich erneut dem HC Davos an. Der Stürmer hatte bereits während des NHL-Lockouts 2004/05 beim Schweizer Erstligisten gespielt. Wie vor acht Jahren wird Thornton wohl wieder Teamkollege von Rick Nash. Der US-Stürmer, Neuzugang der New York Rangers, soll ebenfalls nach Davos zurückkehren. Der Schweizer Verteidiger Mark Streit vom Stadtrivalen New York Islanders geht zum Ligakonkurrenten SC Bern.

Zuvor hatte sich Superstar Malkin im Zuge des Lockouts in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit dem dreimaligen russischen Meister Metallurg Magnitogorsk auf ein Engagament geeinigt. Der Center der Pittsburgh Penguins, MVP der vergangenen NHL-Saison, unterschrieb wie Verteidiger Gontschar von den Ottawa Senators einen Vertrag bis zum Saisonende.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Schütz' München-Episode wieder vorbei: Zurück in KHL
Eishockey
Am Ende dauerte das Gastspiel in der Heimat nur fünf Wochen: Nationalspieler Felix Schütz kehrt nach einer kurzen Zeit beim EHC München zurück nach Russland.
Eisbären-Neuzugang Noebels denkt weiter an NHL
Eishockey
Die NHL bleibt in seinem Kopf - auch in Berlin. Für einen Einsatz in der besten Eishockey-Liga der Welt hat es für Marcel Noebels bislang nicht gereicht. Nach fast fünf Jahren in Übersee kehrte der 22-Jährige deswegen erst einmal nach Deutschland zurück.
Haie-Coach Sundblad hört als Co-Trainer beim DEB auf
Eishockey
Der neue Haie-Coach Niklas Sundblad hat seinen Posten als Assistenztrainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft aufgegeben. Der Schwede will sich ab sofort auf seine Aufgabe in Köln konzentrieren, wie der Tabellen-Vorletzte der DEL mitteilte.
DEG-Stammkeeper Goepfert wagt nach Verletzung erste Schritte
Goepfert
Nach seiner Hüftverletzung stand der DEG-Torwart Bobby Goepfert erstmals wieder auf dem Eis. Coach Christof Kreutzer mahnt: Vor einer Rückkehr ins Team solle er erst Stabilität zurückgewinnen. Noch weiter von einem Comeback entfernt ist allerdings Stürmer Dominik Daxlberger.
Bei der DEG stehen die Führungsspieler in der Pflicht
Vorbericht
In den entscheidenden Momenten fehlt noch der Killerinstinkt, um endlich auch in der Ferne zu punkten. Dies soll sich Freitag in Nürnberg und Sonntag in Straubing ändern. Beskorowany zurück im Tor, Rotation im Angriff nach der Sperre von Strodel.